Lophocorona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lophocorona
Systematik
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Unterordnung: Glossata
Teilordnung: Lophocoronina
Überfamilie: Lophocoronoidea
Familie: Lophocoronidae
Gattung: Lophocorona
Wissenschaftlicher Name
Lophocorona
Common, 1973

Die Gattung Lophocorona ist die einzige Gattung der Schmetterlingsfamilie Lophocoronidae und umfasst sechs in Australien endemische Arten.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Falter kommen in Australien vom Westen Perths bis zum Süden Sydneys vor. Diese Familie hat folgende Merkmale: Die äußeren Muskeln des Labrum fehlen, und auch die gut entwickelten Mandibeln weisen keine Muskulatur auf. Das bedeutet, dass die Raupen, von denen man noch keine entdeckt hat, unbewegliche Mandibeln haben müssen. Auch der Saugrüssel hat keine Muskulatur. Ein Metanotum (sklerotisierte Rückenplatte) ist ausgebildet. Die Flügeloberseiten sind nicht beschuppt. Die Tiere haben vier Malpighische Gefäße, die alle in den Darm münden. Im Hinterleib befindet sich das Strickleiternervensystem mit fünf Ganglienpaaren und gut ausgebildeten Verbindungen an der Oberseite.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatThe Australian moth family Lophocoronidae and the basal phylogeny of the Lepidoptera – Glossata. ES Nielsen and NP Kristensen, abgerufen am 07.08.2007.

Literatur[Bearbeiten]

  • I. F. R. Common: A new Family of Dacnonypha (Lepidoptera) based on three new species from Southern Australia, with notes on the Agathiphagidae. Australian Journal of Entomology 12(1): 11-23. doi:10.1111/j.1440-6055.1973.tb02150.x