Lords of Chaos (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelLords of Chaos
OriginaltitelLords of Chaos
ProduktionslandGroßbritannien, Schweden
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Länge118 Minuten
Stab
RegieJonas Åkerlund
DrehbuchDennis Magnusson,
Jonas Åkerlund
ProduktionKwesi Dickson

Danny Gabai
Jim Czarnecki
Erik Gordon
Jack Arbuthnott

Ko Mori
KameraPär M. Ekberg
SchnittRickard Krantz
Besetzung

Lords of Chaos ist ein Spielfilm des schwedischen Regisseurs Jonas Åkerlund aus dem Jahr 2018, der auf dem gleichnamigen Sachbuch beruht und Geschehnisse in der norwegischen Black-Metal-Szene in den 1990er Jahren, rund um die Bands Mayhem und Burzum aufgreift. In der Hauptrolle ist Rory Culkin zu sehen, der den Mayhem-Gitaristen Euronymous spielt, der am 10. August 1993 vom Burzum-Musiker Varg Vikernes ermordet wurde. In weiteren Rollen sind Emory Cohen (als Varg Vikernes), Jack Kilmer, Sky Ferreira und der deutsche Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht zu sehen. Der Film hatte seine Premiere auf dem Sundance Film Festival 2018 und wurde erstmals in Deutschland am 19. Januar 2018 als Programmpunkt der Fantasy Filmfest White Nights in Berlin gespielt.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lords Of Chaos: Ein Film über die Anfänge des norwegischen Black Metal von Celia Woitas in den News auf www.metal-hammer.de (Metal Hammer), 4. Januar 2019
  2. Lords Of Chaos: Trailer und Kino-Daten veröffentlicht von Alexandra Michels in den News auf www.rockhard.de (Rock Hard), 8. Januar 2019