Lorenzo Ebecilio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lorenzo Ebecilio
Lorenzo Ebecilio.jpg
Personalia
Geburtstag 24. September 1991
Geburtsort HoornNiederlande
Größe 176 cm
Position Außenstürmer
Junioren
Jahre Station
VV de Blokkers
HVV Hollandia
0000–2006 AZ Alkmaar
2006–2010 Ajax Amsterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 Ajax Amsterdam 38 0(9)
2013 Metalurh Donezk 6 0(0)
2013–2015 FK Qəbələ 32 0(8)
2014–2015 → Mordowija Saransk (Leihe) 10 0(2)
2015–2016 Anschi Machatschkala 38 0(3)
2017–2018 APOEL Nikosia 37 (10)
2018– FK Roter Stern Belgrad 3 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009–2010 Niederlande U-19
2011 Niederlande U-21 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. September 2018

Lorenzo Ebecilio (* 24. September 1991 in Hoorn, Provinz Nordholland) ist ein niederländischer Fußballspieler surinamischer Abstammung, der seit Sommer 2018 bei FK Roter Stern Belgrad unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ebecilio begann mit dem organisierten Fußballspielen als Kind bei VV de Blokkers aus seiner Heimatstadt Hoorn. Über die Jugendabteilung von HVV Hollandia kam er zu AZ Alkmaar. In dieser Zeit erlitt er 2005 einen Herzanfall, aufgrund dessen ihm ein Defibrillator eingesetzt wurde. Er erholte sich, spielte wieder bei Hollandia und kam 2006 zum AFC Ajax nach Amsterdam. In der B-Jugend der Amsterdamer entwickelte er sich zum Stammspieler und wurde mit dem Team niederländischer Meister der Altersklasse. Lohn war ein Dreijahresvertrag bei Ajax.

Unter A-Jugendtrainer Frank de Boer konnte Ebecilio seine Qualitäten als Stürmer unter Beweis stellen. Nach zwei Jahren in der A-Jugend kam er in die Nachwuchsauswahl Jong Ajax. De Boer übernahm im Dezember 2010 das Traineramt der ersten Elf von Ajax. Er holte Ebecilio in den Eredivisie-Kader, ließ den Linksfuß bereits am 12. Dezember 2010 im Auswärtsspiel bei Vitesse Arnhem in der Startelf auflaufen und 71 Minuten als Linksaußen neben Siem de Jong spielen. In der Rückrunde 2010/11 gehörte er zur Stammformation de Boers und kam auch in der Europa League viermal zum Einsatz. Sein erstes Ligator erzielte er am 6. März 2011 zum 3:0 beim 4:0-Sieg gegen seinen Jugendverein AZ; gegen Excelsior Rotterdam traf er beim 4:1 am 24. April 2011 gleich doppelt. Im April 2011 verlängerte Ebecilio seinen Vertrag bei Ajax bis 2014.[1] Mit Ebecilio als Stammspieler gewann der AFC Ajax die Meisterschaft. Auch an der erfolgreichen Verteidigung des Titels war er mit mehr als 20 Einsätzen beteiligt, jedoch konnte er seine Stammposition nicht halten: Frank de Boer bevorzugte den von RKC Waalwijk zurückgekehrten erfahreneren Derk Boerrigter auf der Linksaußenposition. In der Saison 2012/13 wurde Ebecilio lediglich noch in der zweiten Mannschaft Jong Ajax eingesetzt. In der Winterpause verhandelten Ajax und Ebicilio daher über einen Transfer zu Metalurg Donetsk.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. Februar 2011 gab Ebecilio sein Debüt in der niederländischen U-21-Nationalmannschaft (Jong Oranje) beim 0:1 gegen die tschechische U-21-Auswahl.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lorenzo Ebecilio ist ein Cousin von Nationalspieler Jeffrey Bruma und Marciano Bruma. Lorenzos jüngerer Bruder Kyle Ebecilio steht beim englischen FC Arsenal unter Vertrag.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lorenzo Ebecilio verlengt contract (Memento des Originals vom 2. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajax.nl, Website des AFC Ajax vom 29. April 2011, gesichtet am 8. Mai 2011
  2. Ebecilio drie jaar Donetsk, De Telegraaf-Telesport vom 2. Januar 2013
  3. Broer Ebecilio tekent bij Arsenal, Ajax Showtime vom 22. Februar 2011, gesichtet am 8. Mai 2011