Lorenzo Melgarejo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lorenzo Melgarejo
Lorenzo Melgarejo 2016.jpg
Lorenzo Melgarejo (2016)
Personalia
Name Lorenzo Antonio Melgarejo Sanabria
Geburtstag 10. August 1990
Geburtsort Loma GrandeParaguay
Größe 171 cm
Position Linksaußen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009 Club 12 de Octubre de Itaugua 22 0(7)
2010 Olimpia Asunción 12 0(1)
2011 Independiente FBC 17 0(8)
2011–2013 Benfica Lissabon 21 0(2)
2011–2012 → FC Paços de Ferreira (Leihe) 29 (10)
2013 Benfica Lissabon B 1 0(0)
2013–2015 FK Kuban Krasnodar 47 (15)
2016– Spartak Moskau 47 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009 Paraguay U-20 1 0(0)
2012–2013 Paraguay 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. März 2018

2 Stand: 14. August 2013

Lorenzo Antonio Melgarejo Sanabria (* 10. August 1990 in Loma Grande, Paraguay) meist Lorenzo Melgarejo oder Melgarejo genannt, ist ein paraguayischer Fußballspieler. Seit 2016 spielt er bei Spartak Moskau und ist vielseitig einsetzbar.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melgarejo begann im Jahr 2009 seine fußballerische Profikarriere, als er für den paraguayischen Verein Club 12 de Octubre de Itaugua spielte. Nach einem Jahr wechselte er zu Olimpia Asunción, ehe es ihn zum Independiente FBC zog. Hier wurde der portugiesische Verein Benfica Lissabon auf ihn aufmerksam, der ihn daraufhin für vier Jahre verpflichtete.[1]

Nach dem Transfer wurde Melgarejo, ohne ein Ligaspiel bestritten zu haben, an den FC Paços de Ferreira verliehen. in seinem Debütspiel beim 2:1-Heimsieg für den FC Paços de Ferreira gegen União de Leiria erzielte er sein erstes Tor für seinen Verein.[2] Zur Saison 2012/13 kehrte Melgarejo zu Benfica Lissabon zurück. Bei Benfica wird er zumeist als linker Außenverteidiger eingesetzt.[3] In seinem ersten Spiel nach seiner Rückkehr gegen Sporting Braga unterlief ihm ein Eigentor. Er kam in der gesamten Spielzeit bei Benfica zu 21 Einsätzen und erzielte zwei Tore. In der Champions League kam er zu acht Einsätzen, während er – nach dem dritten Platz in der Champions League-Gruppenphase – in der Europa League zu acht Einsätzen kam. Benfica erreichte in der Europa League das Endspiel, das mit 1:2 gegen den FC Chelsea verloren wurde. Melgarejo kam im Endspiel zum Einsatz.

Melgarejo unterschrieb am 2 September einen Vertrag für vier Jahre beim russischen Erstligisten FK Kuban Krasnodar[4]. Dieser Transfer kostete den Verein rund fünf Millionen Euro Ablöse.[5] im Februar 2016 wechselte er zum Ligarivalen Spartak Moskau.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Melgarejo kam am 14. November 2012 zu seinem ersten Einsatz für die Paraguayischen Nationalmannschaft, als er beim Freundschaftsspiel gegen Guatemala eingewechselt wurde.[6]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lorenzo Melgarejo ya arregló con el Benfica, de Portugal erschienen am 14. Juni 2011 auf cardinal.com.py (spanisch)
  2. Melgarejo já marca: «Se merecer, vou ser titular» erschienen am 21. August 2011 auf maisfutebol.iol.pt (portugiesisch)
  3. Melgarejo pode fazer de Emerson erschienen am 13. Juli 2012 auf abola.pt (portugiesisch)
  4. Benfica transfers Melgarejo to Russian Kuban Krasnodar erschienen am 2. September 2013 auf demotix.com (englisch)
  5. Melgarejo vendido por 5 milhões de euros erschienen am 2. September 2013 auf record.xl.pt (portugiesisch)
  6. Melgarejo estreou-se pelo Paraguai erschienen am 15. November 2012 auf abola.pt (portugiesisch)