Lori Chalupny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lori Chalupny

Chalupny (2009)

Informationen über die Spielerin
Voller Name Lori Christine Chalupny
Geburtstag 29. Januar 1984
Geburtsort St. Louis, MissouriUSA
Größe 163 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2002–2005 North Carolina Tar Heels
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2007
2009–2010
2010–2011
2012
2012
2013–
River Cities Futbol Club
Saint Louis Athletica
Atlanta Beat
Chicago Red Stars
AIK Fotboll Dam
Chicago Red Stars

24 (3)
32 (4)
13 (5)
9 (1)
29 (8)
Nationalmannschaft



2001–2009
USA U-16
USA U-19
USA U-21
USA

21 (?)
14 (?)
92 (8)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. Juni 2014

Lori Christine Chalupny (* 29. Januar 1984 in St. Louis, Missouri) ist eine US-amerikanische Fußballspielerin, die seit der Saison 2013 bei den Chicago Red Stars in der National Women’s Soccer League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Chalupny als Kapitänin der Chicago Red Stars (2014).

Verein[Bearbeiten]

Chalupny begann ihre Fußballerinnenkarriere im Jahr 2006 beim WPSL-Teilnehmer River Cities Futbol Club. Vor der Saison 2009 wurde sie der WPS-Franchise Saint Louis Athletica zugeteilt, für die sie die beiden folgenden Jahre auflief. Von 2010 bis 2011 spielte Chalupny dann beim Ligakonkurrenten Atlanta Beat, ehe sie nach der Auflösung der WPS eine Saison bei den Chicago Red Stars in der WPSL Elite absolvierte. Im Anschluss wechselte sie zum schwedischen Erstligisten AIK Fotboll Dam und absolvierte dort in der Saison 2012 neun Partien, während derer ihr ein Treffer gelang.

Im Februar 2013 wurde Chalupny als sogenannter Free Agent von der neugegründeten NWSL-Franchise der Red Stars verpflichtet.[1] Ihr Ligadebüt gab sie am 14. April 2013 gegen den Seattle Reign FC, in dieser Partie erzielte Chalupny zugleich ihren ersten Treffer in der NWSL.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 7. März 2001 gab Chalupny ihr Länderspieldebüt für die US-amerikanische Nationalmannschaft. Mit dieser nahm sie unter anderem an der Weltmeisterschaft 2007 und den Olympischen Sommerspielen 2008 teil und gewann dort die Bronze- beziehungsweise Goldmedaille. Seit dem Jahr 2009 wurde Chalupny aufgrund einer Serie von Gehirnerschütterungen, die sie zuvor erlitten hatte, auf ärztlichen Rat nicht mehr für Länderspiele der US-amerikanischen Nationalmannschaft nominiert.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Red Stars Add Chalupny, Hemmings & Masar for 2013, chicagoredstars.com (englisch). Abgerufen am 21. August 2013.
  2. Steven Goff: For soccer star Lori Chalupny, concussions have created confusion about her health, washingtonpost.com (englisch). Abgerufen am 21. August 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lori Chalupny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien