Los Angeles River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Los Angeles River
LARmap.jpg
Daten
Gewässerkennzahl US245154
Lage Los Angeles County, Kalifornien (USA)
Flusssystem Los Angeles River
Quelle im Westen des San Fernando Valley im Canoga Park
34° 11′ 43″ N, 118° 36′ 8″ W
Mündung bei Long Beach in den PazifikKoordinaten: 33° 45′ 11″ N, 118° 11′ 23″ W
33° 45′ 11″ N, 118° 11′ 23″ W
Mündungshöhe m
Länge 82 km
Linke Nebenflüsse Rio Hondo
Rechte Nebenflüsse Compton Creek
Großstädte Los Angeles
Der Los Angeles River bei Glendale

Der Los Angeles River bei Glendale

Der Los Angeles River ist ein 82 Kilometer langer Fluss im Los Angeles County im US-Bundesstaat Kalifornien.

Der Fluss entspringt im Westen des San Fernando Valley im Canoga Park und mündet bei Long Beach in den Pazifik. Größere Nebenflüsse sind der Brown’s Canyon Wash, der Aliso Canyon Wash, der Tujunga Wash, der Western Burbank Channel, der Verdugo Wash, der Arroyo Seco, der Rio Hondo, der Compton Creek und der Bull Creek. Der Fluss ist mit Ausnahme kurzer Abschnitte in Parkanlagen durchgehend kanalisiert.

Der Spielfilm Chinatown (1974), der 1937 spielt, zeigt den L.A. River vor der Kanalisierung. Das betonierte Flussbett des Los Angeles River ist in unzähligen Episoden amerikanischer Fernsehserien und etlichen Actionfilmen zu sehen, unter anderem in Terminator 2 – Tag der Abrechnung, Das fliegende Auge, The Core – Der innere Kern, Die verrückteste Rallye der Welt, Nur noch 60 Sekunden und Navy CIS: L.A. Auch in den Videospielen Grand Theft Auto: San Andreas, Grand Theft Auto V, Midnight Club: Los Angeles und L.A. Noire kommt der Fluss vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Los Angeles River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien