Los Molares

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Los Molares
Losmolaresn.JPG
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Los Molares
Los Molares (Spanien)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: Bajo Guadalquivir
Koordinaten 37° 9′ N, 5° 43′ WKoordinaten: 37° 9′ N, 5° 43′ W
Höhe: 73 msnm
Fläche: 42,74 km²
Einwohner: 3.480 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 81,42 Einw./km²
Postleitzahl: 41750
Gemeindenummer (INE): 41063
Verwaltung
Website: www.losmolares.es

Los Molares ist eine Gemeinde in der Provinz Sevilla in Spanien mit 3480 Einwohnern (2019). Sie liegt in der Comarca Bajo Guadalquivir.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt an Alcalá de Guadaíra, Arahal und Utrera.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort entstand um eine Burg, die im Jahre 1336 von Don Lope Gutiérrez de Toledo gebaut wurde. Sie gehörte bis ins 19. Jahrhundert den Herzögen von Alcalá und wurde danach Teil von Utrera, bis sie im Jahre 1919 eine eigenständige Gemeinde wurde.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burg von Los Morales
  • Kirche Santa Marta
  • Kirche Nuestra Señora de los Remedios

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Los Molares – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).