Lotus Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lotus Air
Lotus Air Airbus A320 Nussbaumer.jpg
IATA-Code: LU[1]
ICAO-Code: TAS[1]
Rufzeichen: LOTUS FLOWER
Gründung: 1997
Betrieb eingestellt: 2011
Sitz: Kairo, AgyptenÄgypten Ägypten
Drehkreuz:

Scharm el-Scheich, Hurghada

Heimatflughafen:

Kairo

Flottenstärke: 4
Ziele: national und international
Lotus Air hat den Betrieb 2011 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Lotus Air war eine private ägyptische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Kairo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lotus Air wurde im Jahr 1997 durch die Al-Fawares Holding Company gegründet und nahm ein Jahr später den Flugbetrieb auf. Sie war eine der ersten privaten Fluggesellschaften in Nordafrika und Nahost sowie die erste ägyptische Airline, die die Richtlinien der EASA- und IOSA-Zertifizierungen erfüllen konnte. 2011 stellte sie den Betrieb ein.[1][2]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lotus Air führte von Ägypten aus hauptsächlich Charterflüge zu europäischen Zielen durch. Zudem wurden die Flugzeuge auch inklusive Personal und weiteren Dienstleistungen verleast.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flotte der Lotus Air bestand mit Stand Juni 2010 aus vier Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 12,9 Jahren[2]:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lotus Air – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d ch-aviation.ch - Flotte der Lotus Air (englisch) abgerufen am 25. September 2011
  2. a b airfleets.net - Flottenalter der Lotus Air (englisch) abgerufen am 25. September 2011