Lou Brouleau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lou Brouleau Tennisspieler
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 19. Mai 1995
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 63.518 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 186:128
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 329 (15. Februar 2016)
Aktuelle Platzierung: 962
Doppel
Karrierebilanz: 44:36
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 575 (23. Februar 2015)
Aktuelle Platzierung: 1317
Letzte Aktualisierung der Infobox:
12. Februar 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Lou Brouleau (* 19. Mai 1995 in Poitiers) ist eine französische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brouleau, die mit acht Jahren mit dem Tennissport begann, bevorzugt dabei den Hartplatz. Sie spielt nahezu ausschließlich Turniere des ITF Women’s Circuit, auf denen sie bislang sechs Einzel- und fünf Doppeltitel gewinnen konnte, allesamt auf Hartplatz.

Für die French Open erhielt sie 2012 eine Wildcard für die Qualifikation; sie verlor ihre Auftaktpartie knapp in drei Sätzen.

2015 ging sie beim Vorbereitungsturnier in Straßburg an den Start; sie unterlag dort in der Qualifikation Risa Ozaki aus Japan knapp in drei Sätzen. Anschließend scheiterte sie bei den French Open, für die sie eine Wildcard für die Qualifikation erhalten hatte, mit 2:6 und 5:7 an ihrer Landsfrau Chloé Paquet.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. April 2012 BahrainBahrain Manama ITF $10.000 Hartplatz BulgarienBulgarien Aleksandrina Najdenowa 7:5, 6:1
2. 27. Juli 2014 TurkeiTürkei Istanbul ITF $10.000 Hartplatz FrankreichFrankreich Caroline Romeo 6:3, 6:1
3. 15. Februar 2015 TunesienTunesien El Kantaoui ITF $10.000 Hartplatz SpanienSpanien Cristina Sánchez-Quintanar 6:2, 6:2
4. 6. Juni 2015 IsraelIsrael Ramat Gan ITF $10.000 Hartplatz IsraelIsrael Deniz Khazaniuk 6:3, 2:6, 7:66
5. 30. August 2015 TurkeiTürkei Antalya ITF $10.000 Hartplatz TurkeiTürkei Melis Sezer 0:6, 7:5, 6:4
6. 6. September 2015 TurkeiTürkei Antalya ITF $10.000 Hartplatz SerbienSerbien Nina Stojanović 6:1, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 25. Februar 2012 EstlandEstland Tallinn ITF $10.000 Hartplatz (Halle) WeissrusslandWeißrussland Aljaksandra Sasnowitsch RusslandRussland Olga Kalyuzhnaya
NiederlandeNiederlande Jaimy-Gayle van de Wal
6:3, 6:2
2. 21. September 2012 AgyptenÄgypten Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz SchweizSchweiz Belinda Bencic PolenPolen Olga Brózda
UkraineUkraine Ganna Piven
7:63, 3:6, [10:6]
3. 31. Mai 2014 TunesienTunesien Sousse ITF $10.000 Hartplatz FrankreichFrankreich Brandy Mina AustralienAustralien Alexandra Nancarrow
SpanienSpanien Olga Parres Azcoitia
6:2, 2:6, [10:6]
4. 10. Juli 2014 TurkeiTürkei Balisekir ITF $10.000 Hartplatz SchwedenSchweden Anette Munozova RusslandRussland Violetta Degtiarewa
RusslandRussland Victoria Vorontsowa
6:4, 6:2
5. 4. Juni 2016 TurkeiTürkei Antalya ITF $10.000 Hartplatz FrankreichFrankreich Emma Lene SlowenienSlowenien Nastja Kolar
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Francesca Stephenson
7:5, 6:3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]