Lou Carnesecca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Louis Carnesecca
Lou Carnesecca 081013.jpg
Spielerinformationen
Spitzname Lou(ie)
Geburtstag 5. Januar 1925
Geburtsort Manhattan (NY), USA
College Saint John’s University NY
Vereine als Trainer
1965–1970 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten St. John’s Redmen (NCAA)
1970–1973 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Nets (ABA)
1973–1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten St. John’s Redmen (NCAA)

Louis P. Carnesecca (* 5. Januar 1925 in Manhattan, New York) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballtrainer. Zwischen 1957 und 1992 trainierte er die Basketballmannschaft Redmen der St. John's University in New York, die später in Red Storm umbenannt wurden. Unterbrochen wurde diese Zeit allerdings von 1970 bis 1973, als Carnesecca die New York Nets, die sich heute New Jersey Nets nennen, in der US-Profiliga American Basketball Association (ABA) trainierte. Carneseccas größter Erfolg war der Gewinn der NIT-Meisterschaft 1989. Seine Gesamtbilanz beträgt als College-Trainer 526-200, als ABA-Trainer 114-138. Am 11. Mai 1992 wurde Carnesecca in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen. 2004 wurde die Heimspielstätte der Red Storm in Lou Carnesecca Arena umbenannt.

Weblinks[Bearbeiten]