Louer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louer
Loèr
Louer (Frankreich)
Louer
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Coteau de Chalosse
Gemeindeverband Terres de Chalosse
Koordinaten 43° 45′ N, 0° 53′ WKoordinaten: 43° 45′ N, 0° 53′ W
Höhe 10–52 m
Fläche 2,85 km2
Einwohner 292 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 102 Einw./km2
Postleitzahl 40380
INSEE-Code

Pfarrkirche Saint-Laurent

Louer ist eine französische Gemeinde mit 292 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Aquitanien). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Coteau de Chalosse (bis 2015: Kanton Montfort-en-Chalosse).

Der Name lautet in der gascognischen Sprache Loèr.[1]

Die Einwohner werden Louérois und Louéroises genannt.[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louer liegt ca. 15 km nordöstlich von Dax im Landstrich Chalosse der historischen Provinz Gascogne.

Umgeben wird Louer von den Nachbargemeinden:

Gousse Saint-Jean-de-Lier
Préchacq-les-Bains Nachbargemeinden Cassen
Gamarde-les-Bains

Louer liegt im Einzugsgebiet des Flusses Adour. Einer seiner Nebenflüsse, der Louts, markiert die Grenze zur südlichen Nachbargemeinde Gamarde-les-Bains.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Beginn der Aufzeichnungen stieg die Einwohnerzahl bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf ein Niveau von fast 200. Nach dem Ende des 19. Jahrhunderts sank die Größe der Gemeinde bei kurzen Erholungsphasen bis zu den 1930er Jahren auf ein Niveau von rund 140 Einwohner. In den 1980er Jahren begann eine zeitweise kräftige Wachstumsphase, die heute noch andauert.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010 2016
Einwohner 148 150 140 156 160 179 2ß7 266 292
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz
Quellen: EHESS/Cassini bis 2006,[4] INSEE ab 2010[5]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarrkirche Saint-Laurent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarrkirche Saint-Laurent

Die im 15. Jahrhundert errichtete Kirche besitzt ein Langhaus mit einem Haupt- und einem nördlichen Seitenschiff. Die halbrunde Apsis birgt den flach auslaufenden Chor, der im Norden von der Sakristei flankiert wird. Deren Dach ist mit einer Laterne bekrönt. Im Westen dominiert der massive Glockenturm über der Vorhalle das Gesamtbild. Sein pyramidenförmiger Helm ist mit Schiefer gedeckt, und an seiner Südseite ist ein Nebengebäude angebaut. Der Eingang unter dem Glockenturm ist ogival ausgestaltet. Darüber befindet sich ein Rahmen, der mit unförmigen und verstreuten Flachreliefs versehen ist, aus denen u. a. eine Pietà, ein mittelalterlicher Reiter und andere rätselhafte Symbole zu erkennen sind.[6]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktive Arbeitsstätten nach Branchen am 31. Dezember 2015[7]
Gesamt = 29

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde verfügt über eine öffentliche Grundschule mit 25 Schülerinnen und Schülern im Schuljahr 2017/2018.[8]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louer ist erreichbar über die Routes départementales 10 und 107.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Louer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Louer (fr) Gasconha.com. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  2. Landes (fr) habitants.fr. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  3. Ma commune : Louer (fr) Système d’Information sur l’Eau du Bassin Adour Garonne. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  4. Notice Communale Louer (fr) EHESS. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  5. Populations légales 2015 Commune de Louer (40159) (fr) INSEE. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  6. Eglise Saint-Laurent (fr) Observatoire du patrimoine religieux. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  7. Caractéristiques des établissements en 2015 Commune de Louer (40159) (fr) INSEE. Abgerufen am 29. Juni 2018.
  8. École élémentaire (fr) Nationales Bildungsministerium. Abgerufen am 29. Juni 2018.