Louis Tomlinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louis Tomlinson (2014)
Louis Tomlinson (2014)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Just Hold On (mit Steve Aoki)
  DE 32 16.12.2016 (15 Wo.)
  AT 8 23.12.2016 (15 Wo.)
  CH 26Gold 18.12.2016 (15 Wo.)
  UK 2 Gold 16.12.2016 (15 Wo.)
  US 52Gold 31.12.2016 (6 Wo.)
Back to You (feat. Bebe Rexha & Digital Farm Animals)
  DE 51 28.07.2017 (10 Wo.)
  AT 21 04.08.2017 (12 Wo.)
  CH 47 30.07.2017 (11 Wo.)
  UK 8 Gold 03.08.2017 (14 Wo.)
  US 40Platin 12.08.2017 (10 Wo.)
Just Like You
  UK 99 26.10.2017 (1 Wo.)
Miss You
  DE 81 08.12.2017 (1 Wo.)
  AT 53 15.12.2017 (1 Wo.)
  CH 67 10.12.2017 (1 Wo.)
  UK 39 14.12.2017 (2 Wo.)
Two of Us
  UK 64 21.03.2019 (2 Wo.)

Louis William Tomlinson (* 24. Dezember 1991 in Doncaster, South Yorkshire, England) ist ein britischer Popmusiker und Songwriter. Er wurde als Sänger der Boygroup One Direction bekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louis Tomlinson ist der Sohn von Troy Austin und Johannah Deakin. Das Paar trennte sich kurz nach seiner Geburt allerdings. Er wuchs bei seiner Mutter auf und nahm den Namen seines späteren Stiefvaters Mark Tomlinson an. Johanna und Mark haben vier gemeinsame Töchter (* 1998, * 2000, * 2004). Nach der Trennung im Jahr 2011, heiratete Johannah erneut und brachte 2014 Zwillinge zur Welt. Louis' leiblicher Vater Troy Austin hat ebenfalls eine weitere Tochter (* 1999), doch Louis pflegt weder zu ihr, noch zu ihm regelmäßigen Kontakt.

Tomlinson begann seine Karriere als Schauspieler. Er war in den Serien Fat Friends (1 Episode) und Waterloo Road sowie in dem Film Nur über ihre Leiche (2006) zu sehen. 2010 nahm er an der Castingshow The X Factor teil. Dort belegte er den dritten Platz und wurde Teil der Boygroup One Direction.[2]

2013 wurde Tomlinson, dessen Erfahrungen als Fußballspieler bis zu diesem Zeitpunkt nur auf das Spielen in einer Hobbymannschaft begrenzt waren, von seinem Heimatverein Doncaster Rovers auf vertragsfreier Basis aufgenommen, nachdem er zuvor bei einem Wohltätigkeitsspiel im lokalen Keepmoat Stadium aufgelaufen war.[3] Diese Vereinbarung beinhaltete, dass Tomlinson als Testspieler am Spielbetrieb der Reservemannschaft teilnehmen durfte, sofern dies mit seinen Tätigkeiten mit One Direction vereinbar sei. Nachdem er Anfang September 2013 erstmals zum Einsatz kommen sollte, dann aber doch nicht spielte, absolvierte er kurz darauf ein weiteres Wohltätigkeitsspiel zu Gunsten des an Leukämie erkrankten Profis Stilijan Petrow für den schottischen Klub Celtic Glasgow.

Zu seinem offiziellen Debüt für die Reserve der Doncaster Rovers kam er am 26. Februar 2014, als er als Ersatzspieler beim 0:0 gegen die Reserve von Rotherham United bei einer Kulisse von 4000 Zuschauern auf den Platz kam.[4] Nachdem er an einem weiteren Charitymatch seines Bandkollegen Niall Horan mitgewirkt hatte, wurde im Juni 2014 mitgeteilt, dass Tomlinson als Gesellschafter seinen Heimatklub zusammen mit dem Vorsitzenden des Klubs, John Ryan, übernehmen wolle.[5] Danach wurde bekannt, dass ein Deal deswegen nicht zustande gekommen war, weil die Crowdfundingkampagne zu wenig Geld abwarf.[6]

Seit der Bandpause von One Direction hat Tomlinson fünf Songs veröffentlicht.

Er wurde im Januar 2016, nach einer kurzen Romanze mit der Amerikanerin Briana Jungwirth, Vater eines Sohnes.[7]

Er widmete seiner verstorbenen Mutter Johannah Deakin den Song Two of Us.

Er führt seit 2017 wieder eine Beziehung mit der Britin Eleanor Calder.

Er kehrte 2018 neben Ayda Field, Robbie Williams und Simon Cowell als Jurymitglied zu The X Factor zurück.[8]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Nur über ihre Leiche (If I Had You, Fernsehfilm)
  • 2010: The X Factor
  • 2012: Up All Night – The Live Tour DVD (Dokumentation)
  • 2012: iCarly (1 Episode)
  • 2013: This Is Us (Dokumentation)
  • 2014: Where We Are

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)
  • BelgienBelgien Belgien
    • 2017: für die Single Just Hold On
    • 2017: für die Single Back to You
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)
    • 2017: für die Single Just Hold On
    • 2018: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)
    • 2018: für die Single Back to You
  • DeutschlandDeutschland Deutschland
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
  • FrankreichFrankreich Frankreich
    • 2018: für die Single Just Hold On
  • ItalienItalien Italien
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung History (One Direction)
    • 2017: für die Single Back to You
  • KanadaKanada Kanada
    • 2017: für die Autorenbeteiligung History (One Direction)
  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2017: für die Single Back to You[9]
    • 2017: für die Autorenbeteiligung History (One Direction)
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)
    • 2017: für die Single Back to You
  • PolenPolen Polen
    • 2017: für die Single Just Hold On
    • 2017: für die Single Back to You
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
    • 2017: für die Single Back to You
  • SchweizSchweiz Schweiz
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)

Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung History (One Direction)
    • 2017: für die Single Just Hold On
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2014: für das Streaming Story Of My Life (One Direction)
  • ItalienItalien Italien
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)
    • 2017: für die Single Just Hold On
  • KanadaKanada Kanada
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
    • 2017: für die Single Just Hold On
    • 2017: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)
  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2017: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2013: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung History (One Direction)
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2017: für die Single Just Hold On
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Night Changes (One Direction)
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Steal My Girl (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung History (One Direction)
    • 2017: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)

3× Goldene Schallplatte

  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)

2× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)
    • 2016: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)
  • KanadaKanada Kanada
    • 2017: für die Autorenbeteiligung Perfect (One Direction)

3× Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2019: für die Single Back to You
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    • 2015: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)

4× Platin-Schallplatte

  • KanadaKanada Kanada
    • 2017: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)

5× Platin-Schallplatte

  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2014: für die Autorenbeteiligung Story Of My Life (One Direction)

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Verkäufe Quellen
AustralienAustralien Australien (ARIA) 1 10 735.000 aria.com.au
BelgienBelgien Belgien (BEA) 2 0! P 30.000 ultratop.be
DanemarkDänemark Dänemark (IFPI) 5 1 180.000 ifpi.dk
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 1 0! P 150.000 musikindustrie.de
FrankreichFrankreich Frankreich (SNEP) 1 0! P 75.000 snepmusique.com
ItalienItalien Italien (FIMI) 4 3 220.000 fimi.it
KanadaKanada Kanada (MC) 1 9 760.000 musiccanada.com
MexikoMexiko Mexiko (AMPROFON) 3 2 210.000 amprofon.com.mx
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RMNZ) 3 3 75.000 nztop40.co.nz
NorwegenNorwegen Norwegen (IFPI) 0! G 5 50.000 ifpi.no
PolenPolen Polen (ZPAV) 2 0! P 20.000 bestsellery.zpav.pl
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 2 1 80.000 sverigetopplistan.se
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI) 2 0! P 25.000 hitparade.ch
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 2 5 6.000.000 riaa.com
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) 3 4 3.600.000 bpi.co.uk
Insgesamt 32 43

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. Internet Movie Database: Profil: Louis Tomlinson
  3. OMG! One Direction’s Louis Tomlinson signs for football club Doncaster Rovers (englisch), abgerufen am 7. April 2016
  4. One Direction: Louis Tomlinson's Doncaster Rovers 0-0 debut draws crowds (englisch), abgerufen am 7. April 2016
  5. One Direction's Louis Tomlinson: Doncaster takeover confirmed (englisch), abgerufen am 7. April 2016
  6. Louis Tomlinson: Doncaster Rovers takeover is off – John Ryan (englisch), abgerufen am 7. April 2016
  7. Nick Maslow & Sara Nathan: Louis Tomlinson Welcomes a Son. In: People.com. 22. Januar 2016. Abgerufen am 22. Januar 2016.
  8. Look at our Judges! Take a sneak peek at Auditions! (englisch), abgerufen am 31. August 2018
  9. Gold für „Back to You“ in Mexiko