Louise Edlind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louise Edlind, auch Louise Edlind-Friberg (* 15. Juli 1946 in Stockholm, Schweden) ist eine schwedische Schauspielerin und Politikerin.

Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Malin Melcherson in Astrid Lindgrens Fernsehserie Ferien auf Saltkrokan von 1964. Sie spielte in der skandinavischen Fernsehserie Dødelig kjemi (1983) und in den schwedischen Fernsehserien Vänner och fiender (1996) und Mord im Mittsommer (Morden i Sandhamn, 2010–2013).

Im Jahr 2006 hatte Edlind für die Folkpartiet liberalerna einen Sitz im schwedischen Reichstag inne, nachdem sie zuvor Mitglied in verschiedenen Ausschüssen war.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatLouise Edlind-Friberg (Lib). Sveriges Riksdag, abgerufen am 28. Juli 2011 (schwedisch).