Lourdeskirche (Krakau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lourdeskirche
Lourdeskirche

Lourdeskirche

Baujahr: 1892
Einweihung: 1894
Stilelemente: Neuromanik, Neugotik
Bauherr: Katholische Kirche
Lage: 50° 4′ 16,3″ N, 19° 54′ 46,2″ OKoordinaten: 50° 4′ 16,3″ N, 19° 54′ 46,2″ O
Anschrift: ul. Misjonarska 37
Krakau
Kleinpolen, Polen
Zweck: Katholische Pfarrkirche
Bistum: Krakau
Innenraum

Die Lourdeskirche (poln. Kościół Najświętszej Maryi Panny z Lourdes) in Krakau ist eine katholische Kirche an der ul. Misjonarska 27 im Stadtteil Krowodrza.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche wurde für die Lazaristen in den Jahren 1892 bis 1894 von Stefan Żołdani errichtet. Der Bau vereinigt Elemente der Neugotik mit denen der Neuromanik. Der Altar geht auf Edward Kowalczyk zurück. Neben der Kirche entstand in derselben Zeit das Klostergebäude. Die Pfarrei wurde 1913 eingerichtet. 1929 entstand an der Kirche zudem das Spital der Barmherzigen Schwestern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lourdeskirche (Krakau) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]