Louriçal do Campo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louriçal do Campo
Wappen Karte
Wappen von Louriçal do Campo
Louriçal do Campo (Portugal)
Louriçal do Campo
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Beira Interior Sul
Distrikt: Castelo Branco
Concelho: Castelo Branco
Koordinaten: 40° 3′ N, 7° 31′ WKoordinaten: 40° 3′ N, 7° 31′ W
Einwohner: 637 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 22,31 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 29 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 6005-210
Politik
Bürgermeister: Pedro João Martins Serra
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Louriçal do Campo
Rua da Junta
6005-210 Louriçal do Campo
Website: www.louricaldocampo.com

Louriçal do Campo ist eine portugiesische Ortschaft und eine Gemeinde in der Nähe von Castelo Branco.

Blick über Louriçal do Campo

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funde belegen eine vorgeschichtliche Besiedlung. Bereits 1000 v. Chr. bestand hier eine befestigte Siedlung der Castrokultur. Der heutige Ort entstand im Zuge der Siedlungspolitik während der Reconquista. So waren vermutlich die vielen Wasserläufe und die strategische Lage die wesentlichen Gründe zur Wiederbesiedlung des Ortes Anfang des 13. Jahrhunderts n. Chr.[3]

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeindekirche São Bento

Die Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louriçal do Campo ist Sitz einer gleichnamigen Gemeinde (Freguesia) im Kreis (Concelho) im Distrikt Castelo Branco. In der Gemeinde leben 637 Einwohner (Stand 30. Juni 2011)[1].

Folgende Ortschaften liegen in der Gemeinde:

  • Louriçal do Campo
  • São Fiel
  • Torre

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerzahl der Gemeinde Louriçal do Campo (1758–2011)[4]
1758 1779 1801 1878 1960 1991 2001 2011
548 501 599 1 150 1 608 887 805 637

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Geschichtsseite auf der Gemeindewebsite, abgerufen am 21. April 2014
  4. Webseite zur Bevölkerungsentwicklung auf der Gemeindewebsite, abgerufen am 21. April 2014
  5. Webseite der Portugiesischen Botschaft in Frankreich zu Gemeinde- und Städtepartnerschaften (Memento des Originals vom 19. Februar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.embaixada-portugal-fr.org, abgerufen am 21. April 2014