Louvres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louvres
Wappen von Louvres
Louvres (Frankreich)
Louvres
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Sarcelles
Kanton Goussainville
Gemeindeverband Roissy Pays de France
Koordinaten 49° 3′ N, 2° 30′ OKoordinaten: 49° 3′ N, 2° 30′ O
Höhe 64–127 m
Fläche 11,33 km2
Einwohner 10.284 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 908 Einw./km2
Postleitzahl 95380
INSEE-Code
Website http://www.ville-louvres.fr/

Mairie Louvres

Louvres ist eine französische Gemeinde mit 10.284 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Sarcelles und zum Kanton Goussainville. Die Einwohner werden Lupariens genannt.

Sie befindet sich ungefähr 25 Kilometer nordöstlich von Paris in der Nähe des Flughafens Paris-Charles de Gaulle (2 km). Die Nachbargemeinden sind Goussainville, Puiseux-en-France, Marly-la-Ville, Villeron, Chennevières-lès-Louvres, Épiais-lès-Louvres und Roissy-en-France.

Die Gemeinde hat einen Bahnhof an der RER D.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Louvres

  • Katholische Pfarrkirche Saint-Justin
  • Turm Saint-Rieul, romanischer Glockenturm
  • Taubenturm, erbaut im 17. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise. Flohic Éditions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 346–357.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Louvres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien