Love, Simon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelLove, Simon
OriginaltitelLove, Simon
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Stab
RegieGreg Berlanti
DrehbuchElizabeth Berger,
Isaac Aptaker,
Becky Albertalli
ProduktionTimothy M. Bourne,
Marty Bowen,
Wyck Godfrey,
Isaac Klausner,
Chris McEwen,
Pouya Shahbazian
MusikRob Simonsen
KameraJohn Guleserian
SchnittHarry Jierjian
Besetzung

Love, Simon ist ein US-amerikanisches Dramedy des Regisseurs Greg Berlanti aus dem Jahr 2017. Der Film kommt am 28. Juni 2018 in die deutschen Kinos. Er basiert auf dem Roman „Simon Vs. The Homo Sapiens Agenda“ (dt. Nur drei Worte) von Becky Albertalli. In der Hauptrolle ist Nick Robinson zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Junge Simon ist schwul und hat sein coming-out noch vor sich. Als er unachtsam eine E-Mail an seine Brieffreundschaft Blue sendet, erfährt dies unglücklicherweise der Klassenclown Martin. Dieser erpresst Simon dazu, ihm dabei zu helfen, mit Simons Freundin Abby zusammenzukommen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreharbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dreharbeiten begannen am 6. März 2017 in Atlanta, Georgia und wurden am 23. April 2017 beendet.

Nachbearbeitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. Oktober 2017 wurde der Titel des Films von „Simon vs The Homo Sapiens Agenda“ zu „Love, Simon“ geändert.[1]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wird am 28. Juni 2018 in Deutschland veröffentlicht.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mike Fleming Jr: YA Novel ‘Simon Vs The Homo Sapiens Agenda’ Acquired By Fox 2000. In: Deadline. 29. Oktober 2015 (deadline.com [abgerufen am 15. Dezember 2017]).
  2. Love, Simon. Ab Donnerstag, den 28. Juni 2018 nur im Kino. Abgerufen am 15. Dezember 2017 (deutsch).