Lower Usuma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lower Usuma
Lage: Federal Capital Territory, Nigeria
Zuflüsse: Usuma
Abflüsse: Usuma → GuraraNiger
Größere Städte in der Nähe: Abuja
Lower Usuma (Nigeria)
Lower Usuma
Koordinaten 9° 12′ 27″ N, 7° 25′ 10″ OKoordinaten: 9° 12′ 27″ N, 7° 25′ 10″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Erdschüttdamm
Bauzeit: –1990
Höhe des Absperrbauwerks: 49 m
Bauwerksvolumen: 93 Mio m³
Kronenlänge: 1 350 m
Daten zum Stausee
Speicherraum 100 Mio. m³

Lower Usuma ist der Name einer Talsperre am Fluss Usuma in Nigeria. Sie wurde 1990 nördlich von Abuja, der neuen Hauptstadt von Nigeria, erbaut und versorgt die Stadt mit Trinkwasser.

Die Talsperre fasst 100 (evtl. auch 120) Millionen Kubikmeter Rohwasser, das fünf Wasserwerken zufließt, in denen das Wasser behandelt wird, bevor es nach Abuja geleitet wird. Die Gesamtkapazität der Wasserwerke beträgt 10.000 Kubikmeter pro Stunde.

Der Staudamm, ein Erdschüttdamm, soll ein Bauwerksvolumen von 93 Millionen Kubikmetern haben. Als solcher wird er in einschlägigen Listen auf einem der vorderen Plätze geführt. Siehe hierzu auch die "Liste der voluminösesten Talsperren".

Dieser Zahl fehlt allerdings ein Nachweis. Sie erscheint zu hoch, da das Stauvolumen (100 Mio m³) dann kaum größer als das Bauwerksvolumen (93 Mio m³) wäre, was bei Talsperren normalerweise nicht der Fall ist. Möglicherweise ist mit 93 Millionen Kubikmeter das Stauvolumen gemeint. -

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]