Lozorno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lozorno
Wappen Karte
Wappen von Lozorno
Lozorno (Slowakei)
Lozorno
Lozorno
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Bratislavský kraj
Okres: Malacky
Region: Záhorie
Fläche: 44,790 km²
Einwohner: 3.043 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 68 Einwohner je km²
Höhe: 187 m n.m.
Postleitzahl: 900 55
Telefonvorwahl: 0 33
Geographische Lage: 48° 20′ N, 17° 2′ OKoordinaten: 48° 20′ 0″ N, 17° 2′ 20″ O
Kfz-Kennzeichen: MA
Kód obce: 508055
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Ľuboš Tvrdoň
Adresse: Obecný úrad Lozorno
Hlavná 1
90051 Lozorno
Webpräsenz: www.lozorno.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Lozorno (deutsch Losorn, ungarisch Lozornó) ist eine Gemeinde in der Westslowakei mit 3043 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018), die zum Okres Malacky, einem Kreis des Bratislavský kraj gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt in der Záhorie am Fuße der Kleinen Karpaten, zwischen der Hauptstadt Bratislava (22 km) und Malacky (16 km).

Kirche in Lozorno

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1314 erstmals als Ezelarn schriftlich erwähnt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (2.710 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 98,01 % Slowaken
  • 0,66 % Tschechen
  • 0,48 % Sinti & Roma
  • 0,37 % Magyaren

Nach Religion:

  • 84,80 % römisch-katholisch
  • 10,33 % konfessionslos
  • 2,55 % keine Angabe
  • 0,77 % evangelisch

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort besitzt eine Haltestelle an der Nebenbahnstrecke Zohor–Plavecký Mikuláš und ist durch die 2 km entfernte Autobahnausfahrt an die Autobahn D2 angeschlossen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lozorno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Lozorno (rechts) und Umgebung in der Landesaufnahme um 1873