Lubao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Lubao
Lage von Lubao in der Provinz Pampanga
Karte
Basisdaten
Region: Central Luzon
Provinz: Pampanga
Barangays: 44
Distrikt: 2. Distrikt von Pampanga
PSGC: 035408000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 160.838
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 1033 Einwohner je km²
Fläche: 155,77 km²
Koordinaten: 14° 56′ N, 120° 36′ OKoordinaten: 14° 56′ N, 120° 36′ O
Postleitzahl: 2005
Geographische Lage auf den Philippinen
Lubao (Philippinen)
Lubao
Lubao

Lubao, Tagalog: Bayan ng Lubao, ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Pampanga, in der Verwaltungsregion III, Central Luzon. Nach dem Zensus von 2015 hatte Lubao 160.838 Einwohner, die in 31 Barangays lebten. Sie wird als Gemeinde der ersten Einkommensklasse auf den Philippinen und als teilweise urbanisiert eingestuft.

Lubaos Nachbargemeinden sind Guagua im Norden, Bacolor im Nordosten, Sasmuan im Osten, Hermosa im Südwesten und Floridablanca im Nordwesten. Die Gemeinde grenzt im Süden an die Gewässer der Bucht von Manila. Die Topographie der Stadt ist gekennzeichnet durch das Flachland der zentralen Luzon-Tiefebene und den Zambales-Bergen im westlichen Teil der Gemeinde.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Balantacan
  • Bancal Pugad
  • Bancal Sinubli
  • Baruya
  • Calangain
  • Concepcion
  • De La Paz
  • Del Carmen
  • Don Ignacio Dimson
  • Lourdes
  • Prado Siongco
  • Remedios
  • San Agustin
  • San Antonio
  • San Francisco
  • San Isidro
  • San Jose Apunan
  • San Jose Gumi
  • San Juan
  • San Matias
  • San Miguel
  • San Nicolas 1st
  • San Nicolas 2nd
  • San Pablo 1st
  • San Pablo 2nd
  • San Pedro Palcarangan
  • San Pedro Saug
  • San Roque Arbol
  • San Roque Dau
  • San Vicente
  • Santa Barbara
  • Santa Catalina
  • Santa Cruz
  • Santa Lucia
  • Santa Maria
  • Santa Monica
  • Santa Rita
  • Santa Teresa 1st
  • Santa Teresa 2nd
  • Santiago
  • Santo Cristo
  • Santo Domingo
  • Santo Niño
  • Santo Tomas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]