Lufthutze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lufteinlass)
Wechseln zu: Navigation, Suche
2009 Porsche 997 GT3 RS ram-air collector intakes.jpg
08-Subaru-Legacy-SpecB.jpg
Horizontaler Kühlluft-Einlass auf der Motorhaube eines Subaru Legacy.

Eine Lufthutze oder englisch Scoop ist eine Öffnung auf der Motorhaube oder an einer anderen Stelle der Karosserie, aber auch nur an einem separaten Raum (Kajüten, Baustellenwagen, Transformatorenstationen, Hallen usw.). Sie dient dem Zweck, den Eintritt von Luft durch den Fahrtwind zu ermöglichen bzw. durch Nutzung der natürlichen Luftströmung (Wind) einen Luftaustausch zu gewährleisten.

Bei leistungsstarken Motoren tragen Lufthutzen zur zusätzlichen Kühlung oder Erleichterung der Luftzufuhr zum Motor bei. Sie sind sehr beliebt in der Tuningszene, haben dort aber meist gar keine technische, sondern lediglich eine rein optische Funktion, indem sie dem Fahrzeug eine sportliche Note verleihen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lufthutzen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Lufteinlässe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien