Luke Benward

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luke Benward mit Lindee Link (2010)

Lucas Aaron „Luke“ Benward (* 12. Mai 1995 in Franklin, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Sänger.

Leben[Bearbeiten]

Luke Benward wurde im Mai 1995 als Sohn von der Schauspielerin Kenda (geb. Wilkerson) und Songwriter Aaron Benward geboren. Er ist der Enkel von Jeoffrey Benward. Benward hat zwei jüngere Geschwister: Gracie und Ella. Zu seinen Freizeitaktivitäten gehören Videospiele, Break Dance und seine Elektrogitarre.

Seit den Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm Monster gegen Mädchen im Jahr 2012 ist der mit seiner Schauspielkollegin Olivia Holt liiert.[1]

Benward lebt in Los Angeles.

Karriere[Bearbeiten]

Im Alter von fünf Jahren spielte er eine Rolle im Hollywood-Klassiker Wir waren Helden. Danach erhielt Benward Rollen in den beiden Fernsehproduktionen Life on the Water und Family Affair. Im Jahr 2003 war er im Musikvideo Concrete Angel der Country-Sängerin Martina Bride zu sehen. Nach dem Film Billys Wette im Jahr 2006 spielte er 2008 in drei Filmen mit. 2009 entschied er sich in die Fußstapfen seines Vaters Aaron Benward, welcher seit 1993 in der Musikbranche tätig ist, zu treten, und unterschrieb einen Vertrag mit In Crowd Productions. Im Laufe seiner Kindheit hat Benward in Werbespots unter anderem für Nintendo und McDonalds mitgespielt.

Bekannt wurde er 2008 an der Seite von Jason Dolley und Nicholas Braun in dem Disney Channel Original Movie Minutemen – Schüler auf Zeitreise in der Rolle des Charles "Charlie" Tuttle. Danach war er in Spielfilme wie Das Leuchten der Stille und Monster gegen Mädchen oder in einer Gastrollen von See Dad Run. 2013 erhielt er eine Nebenrolle in der vierten Staffel der Disney-Channel-Sitcom Meine Schwester Charlie. Dort war er in insgesamt sechs Folgen als Beau Landry zu sehen. Im selben Jahr erhielt er die Rolle des Dillon in dem Pretty-Little-Liars-Spin-off Ravenswood. 2014 starb sein Charakter dem Serientod.

2014 hatte er die Hauptrolle des Will Cloud in dem Fernsehfilm Halfpipe Feeling inne, der eine weitere Disney Channel Original Movie ist.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2003: Concrete Angel – Musikvideo mit Martina McBride
  • 2008: Everyday Hero
  • 2009: Let Your Love Out
  • 2012: Finally Feeling like Christmas
  • 2012: Had Me @ Hello
  • 2014: Cloud 9 zusammen mit Dove Cameron

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Virginia van de Wall: 10 Ways Our Fave Couples Have Revealed They're Dating. In: J-14.com. 25. September 2013. Abgerufen am 16. Februar 2014.
  2. Sara Bibel: Ashley Tisdale and Shaun White are Executive Producers, Luke Benward and Dove Cameron Star in 'Cloud 9' a Disney Channel Original Movie. In: TV by the Numbers. 8. März 2013. Abgerufen am 16. Februar 2014.