Lungentumor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassifikation nach ICD-10
D38.1 Lungentumor
ICD-10 online (WHO-Version 2016)

Ein Lungentumor ist ein gutartiger oder bösartiger Tumor der Lunge.[1] Das Ausgangsgewebe ist Epithel oder Mesenchym.[2]

Gutartige Lungentumoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benigne Tumoren sind meist symptomlos, häufig Zufallsbefunde bei einer Röntgenaufnahme mit scharf begrenzter Verschattung meist in den äußeren Lungenabschnitten.[1]

Infrage kommen:

Bösartige Lungentumoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maligne Tumoren sind weitaus häufiger (etwa 80 %)[3]

Folgende Unterscheidung ist gebräuchlich:[2][1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Willibald Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch, 266., aktualisierte Auflage, de Gruyter, Berlin 2014, ISBN 978-3-11-033997-0, Stichwort Lungentumoren
  2. a b Eintrag zu Lungentumor im Flexikon, einem Wiki der Firma DocCheck.
  3. Krebsgesellschaft
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diesen Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!