Lunghinsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lunghinsee (Lägh dal Lunghin)
Lägh dal Lunghin.tiff
Lunghinsee
Geographische Lage Albula-Alpen
Kanton GraubündenKanton Graubünden Graubünden
SchweizSchweiz Schweiz
Zuflüsse kleine Bergbäche
Abfluss Inn
Daten
Koordinaten 771849 / 143099Koordinaten: 46° 25′ 2″ N, 9° 40′ 27″ O; CH1903: 771849 / 143099
Lunghinsee (Albula-Alpen)
Lunghinsee
Höhe über Meeresspiegel 2485 m ü. M.
Fläche 5,168 ha
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHE

Der Lunghinsee oder Lägh dal Lunghin (in Bergeller Dialekt) ist ein kleiner See in den Albula-Alpen auf 2485 m ü. M. oberhalb Maloja im Kanton Graubünden. Er hat eine Fläche von ca. 5,2 ha.

Der See liegt etwa 300 m unterhalb des Gipfels Piz Lunghin und vom Pass Lunghin, bei dem der wichtigste Wasserscheidepunkt Europas ist. Der See gilt als Quelle des Flusses Inn, der von hier in den Silsersee fliesst und 517 km später in Passau in die Donau mündet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lunghinsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien