Lupin Sansei (2015)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lupin Sansei
Originaltitelルパン三世
ルパン三世 PART IV
Lupin the Third Part IV
TranskriptionRupan Sansei
Rupan Sansei Part IV
GenreSeinen, Action, Abenteuer, Comedy
Anime-Fernsehserie
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2015
StudioTelecom Animation Film
Länge25 Minuten
Episoden26 in 1 Staffel
TitelmusikLupin, un ladro in vacanza (IT)Moreno
Theme from Lupin III 2015 (JP) – You & Explosion Band
RegieKazuhide Tomonaga,
Yūichirō Yano
ProduktionYu Kiyozono
MusikPapik (ital./intl. Fassung)
Yūji Ōno (jap. Fassung)
Erstausstrahlung30. August 2015 auf Italia 1
Synchronisation
Manga
TitelLupin the Third
Lupin the Third Italiano
Originaltitelルパン三世
ルパン三世 ITALIANO
TranskriptionRupan Sansei
Rupan Sansei Italiano
LandJapanJapan Japan
AutorMonkey Punch
ZeichnerNaoya Hayakawa
VerlagFutabasha
MagazinManga Action
Erstpublikation20. Oktober 2015 – 2016
Ausgaben4
Anime-Film
TitelLupin the Third: Italian Game
Originaltitelルパン三世 イタリアン・ゲーム
TranskriptionRupan Sansei Itarian Gēmu
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Erscheinungsjahr2016
StudioTelecom Animation Film
Länge90 Minuten
RegieKazuhide Tomonaga,
Yūichirō Yano
DrehbuchYuya Takahashi

Lupin Sansei, auch Lupin the Third Part IV, (jap. ルパン三世, in Italien Lupin III – L’avventura italiana) ist eine Anime-Fernsehserie aus dem Jahr 2015, die die Lupin-III-Serien fortsetzt. Sie entstand beim Studio Telecom Animation Film und ist in die Genres Seinen, Action, Abenteuer und Comedy einzuordnen. Am 8. Januar 2016 wurde der Fernsehfilm Italian Game, das aus drei Episoden der Serie und neuen Szenen besteht, im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichten erzählen die Abenteuer des Meisterdiebs Lupin III. und dessen Komplizen Daisuke Jigen in Italien. Sie reisen durch das Land auf der Suche nach Schätzen oder auf Diebeszug. Dabei treffen sie immer wieder auf ihre alte Bekannte, die Diebin Fujiko Mine oder werden vom Samurai Goemon Ishikawa unterstützt. Goemon erlebt auch einige Abenteuer auf eigene Faust. Außerdem ist Inspector Zenigata von Interpol stets hinter ihnen her und Lupin macht die Bekanntschaft mit Rebecca Rossellini, einer reichen jungen Adligen, die er sogleich wegen eines Schatzes heiratet. Doch ist Rebecca selbst – aus Langeweile und Abenteuerlust – als Diebin aktiv. So versuchen sich Lupin und Rebecca mehrfach gegenseitig auszutricksen.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie entstand beim Studio Telecom Animation Film unter der Gesamtregie von Kazuhide Tomonaga. Unter ihm war auch Yūichirō Yano als Regisseur beteiligt. Das Drehbuch schrieb Yūya Takahashi und die künstlerische Leitung lag bei Yasuhiro Yamako. Für die bei Dandelion Animation Studio entstandenen Computeranimationen führte Kazuhiro Tamura Regie. Regisseur Kazuhide Tomonaga und Komponist Yūji Ōno waren bereits an früheren Lupin-Verfilmungen beteiligt.[1]

Die 26 Folgen des Animes wurden erstmals vom 30. August bis 30. November 2015 beim italienischen Sender Italia 1 ausgestrahlt. Im Anschluss an das Finale wurde eine italienisch-produzierte, 30-minütige Dokumentation zur Entstehung des Franchises und der Serie auf Italia 1 unter dem Titel Lupin III – Speciale L’Avventura Italiana ausgestrahlt. Am 18. Oktober 2018 wurde vom Regisseur Luca Martera eine 1,5-stündige Fassung der Dokumentation mit dem Titel Lupin III – Tutta la Storia online veröffentlicht.[2][3][4] Vom 2. Oktober 2015 bis zum 18. März 2016 folgte dann die Ausstrahlung der Serie in Japan bei Nippon TV. Bei der japanischen Erstausstrahlung wurden jedoch nur 24 der 26 Episoden ausgestrahlt, die restlichen zwei wurden auf DVD, Blu-ray und online erstveröffentlicht sowie bei Wiederholungen ausgestrahlt. Eine englische Synchronfassung erschien bei Anime Limited. Außerdem wurde die Serie mit Untertiteln von Crunchyroll in Nord- und Südamerika, dem Vereinigten Königreich und Irland, Australien und Neuseeland, sowie den Niederlanden und Skandinavien, und Wakanim im französischsprachigen Raum per Streaming Media als Simulcast veröffentlicht.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Arsene Lupin III Kanichi Kurita
Daisuke Jigen Kiyoshi Kobayashi
Goemon Ishikawa Daisuke Namikawa
Fujiko Mine Miyuki Sawashiro
Inspector Zenigata Kōichi Yamadera

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Musik der italienischen und somit internationalen Fassung wurde von Papik komponiert. Als Vorspannlied wurde Lupin, un ladro in vacanza vom italienischen Rapper Moreno verwendet. Die Musik der japanischen Fassung Serie wurde von Yūji Ōno komponiert. Der Vorspanntitel Theme from Lupin III 2015 stammt von You & Explosion Band, mit denen Yūji Ōno oft zusammenarbeitet, und das Abspannlied ist Chanto Iwanakya Ai Sanai (ちゃんと言わなきゃ愛さない) von Sayuri Ishikawa. International wurde U belong to me von meg und Don’t leave me von Sweep für den Vor- und Abspann verwendet.

Manga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Oktober 2015 erschien eine Manga-Serie zum Anime im Magazin Manga Action von Futabasha. Die Serie wurde vom Lupin-Schöpfer Monkey Punch geschrieben und von Naoya Hayakawa zeichnerisch umgesetzt. Es erschienen vier Sammelbände, das letzte wurde am 28. November 2016 veröffentlicht.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New Lupin III Anime to Premiere This Fall With Original Composer (Update). Anime News Network, abgerufen am 21. März 2017.
  2. Roberto Addari: Lupin III: stasera la fine dell’Avventura Italiana e il documentario speciale. In: mangaforever.net. 29. November 2015, abgerufen am 18. April 2019 (italienisch).
  3. Ryu: [Italia] Versione integrale del documentario “Lupin III L’avventura italiana” di Luca Martera. In: lupinthethird.info. 21. Oktober 2018, abgerufen am 18. April 2019 (italienisch).
  4. Luca Martera: Documentario “Lupin III - Tutta la Storia” con Monkey Punch (2015). In: Vimeo. 18. Oktober 2018, abgerufen am 18. April 2019.
  5. Naoya Hayakawa Launches New Lupin III Manga. Anime News Network, 21. Oktober 2015, abgerufen am 21. März 2017.