Lusaka (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lusaka Province
Lusaka
CopperbeltLuapulaLusakaMuchingaNordprovinzNordwestprovinzOstprovinzSüdprovinzWestprovinzZentralprovinzSimbabweBotswanaNamibiaMosambikTansaniaMalawiDemokratische Republik KongoAngolaLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Sambia
Hauptstadt Lusaka
Fläche 21.896 km²
Einwohner 3.066.900 (2017)
Dichte 140 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 ZM-09
Webauftritt www.lsk.gov.zm (englisch)

Koordinaten: 15° 30′ S, 29° 0′ O

Die Provinz Lusaka (englisch Lusaka Province) ist eine von neun Provinzen von Sambia und umfasst die Landeshauptstadt Lusaka sowie deren Umland.

Mit 21.896 km² ist sie die flächenmäßig kleinste der zehn Provinzen des Landes, mit einer geschätzten Einwohnerzahl von 3.066.900 (Stand 2017) die bevölkerungsreichste.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Lusaka grenzt im Süden an Simbabwe und Mosambik (wobei der Sambesi als Grenzfluss dient), im Norden an die Zentralprovinz, im Osten an die Ostprovinz und im Westen an die Südprovinz.

Distrikte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]