Lutheran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lutheran
Stadt Lübz
Koordinaten: 53° 27′ 24″ N, 12° 0′ 2″ O
Höhe: 56 m ü. NHN
Fläche: 8,46 km²
Einwohner: 299 (31. Dez. 2012)
Bevölkerungsdichte: 35 Einwohner/km²
Eingemeindung: 25. Mai 2014
Postleitzahl: 19386
Vorwahl: 038731

Lutheran ist ein Ortsteil der Stadt Lübz im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland).

Geografie und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt in einer flachen Ebene westlich der Müritz-Elde-Wasserstraße etwa zwei Kilometer westlich von Lübz und zirka zwölf Kilometer östlich von Parchim. Östlich des Ortes verläuft die Müritz-Elde-Wasserstraße. Nennenswerte Seen und Waldgebiete, ebenso wie herausragende Anhöhen existieren im Gemeindegebiet nicht.

Durch Lutheran führen die Bundesstraße 191 und die Bahnstrecke Parchim–Neubrandenburg, die aber im Ortsgebiet keinen Haltepunkt hat.

Zu Lutheran gehört der Hof Gischow.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lutheran wurde 1324 erstmals als Latran urkundlich erwähnt. Eine Herleitung des Namens von Martin Luther bezugnehmend auf den Nachbarort Rom ist daher nicht möglich.

Am 1. Januar 1951 wurde die bisher eigenständige Gemeinde Beckendorf eingegliedert.

Am 25. Mai 2014 wurde Lutheran nach Lübz eingemeindet.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dorfkirche Lutheran

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. § 2 der Hauptsatzung (PDF; 19 kB) der Gemeinde
  2. Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern: Gebietsänderungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lutheran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien