Luxemburgische Fußballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luxemburg
Lëtzebuerg
Grand Duche de Luxembourg
Logo
Spitzname(n) Roude Leiw
Verband Fédération Luxembourgeoise de Football
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor JAKO
Cheftrainer Samy Smaili[1]
Rekordtorschützin Amy Thompson (11)
Rekordspielerin Jessica Birkel (40)
Heimstadion Wechselnde Stadien
FIFA-Code LUX
FIFA-Rang 116. (1124 Punkte)
(Stand: 13. Dezember 2019)[2]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
51 Spiele
15 Siege
5 Unentschieden
31 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 0:4 Slowakei SlowakeiSlowakei
(Junglinster; 18. November 2006)
Letztes Spiel
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 0:5 Kosovo KosovoKosovo
(Bissen; 9. November 2019)
Höchster Sieg
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 6:0 VAE Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate
(Stegen; 26. Juni 2016)
Höchste Niederlage
LuxemburgLuxemburg Luxemburg 0:12 Polen PolenPolen
(Koetscheid; 12. Februar 2014)
(Stand: 10. November 2019)

Die luxemburgische Fußballnationalmannschaft der Frauen repräsentiert Luxemburg im internationalen Frauenfußball. Die Nationalmannschaft ist dem luxemburgischen Fußballverband unterstellt und besteht seit Juni 2003. Trainiert wird die Mannschaft seit Juni 2017 von Sami Smaili.

Im Jahre 2006 nahm die Mannschaft erstmals an der Qualifikation für ein großes Turnier (die Frauenfußball-Europameisterschaft 2009) teil. Der 4:2-Sieg über Malta war der erste Sieg der luxemburgischen Auswahl und danach belegte Luxemburg mit Platz 60 den bisher besten Platz in der FIFA-Weltrangliste. Danach fiel die Mannschaft teilweise aus der Rangliste und wurde auf Platz 117 notiert, da zu wenig Spiele bestritten wurden. Derzeit rangiert die Mannschaft auf Rang 89.[3]

In der Vorqualifikation für die EM 2013 belegte das Team beim Turnier in Mazedonien den dritten Gruppenplatz.

Im Vorfeld der WM 2011 spielte Luxemburg erstmals gegen eine Mannschaft, die nicht der UEFA angehört. Das Spiel gegen WM-Teilnehmer Äquatorialguinea wurde mit 0:8 verloren.

In der Vorqualifikation für die WM 2015 konnte sich das Team beim Turnier auf Malta nicht für die eigentliche Qualifikation durchsetzen und kam nur beim 0:0 gegen Lettland zu einem Punktgewinn.

In der Vorqualifikation für die EM 2017 belegte das Team beim Turnier in Moldawien den letzten Gruppenplatz. Auch in der Vorqualifikation zur WM 2019 belegte man punktlos den letzten Platz.

Turnierbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991 : nicht qualifiziert
  • 1995 : nicht qualifiziert
  • 1999 : nicht qualifiziert
  • 2003 : nicht qualifiziert
  • 2007 : nicht qualifiziert
  • 2011 : nicht teilgenommen
  • 2015 : nicht qualifiziert
  • 2019 : nicht qualifiziert

Europameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984 : nicht qualifiziert
  • 1987 : nicht qualifiziert
  • 1989 : nicht teilgenommen
  • 1991 : nicht teilgenommen
  • 1993 : nicht teilgenommen
  • 1995 : nicht teilgenommen
  • 1997 : nicht teilgenommen
  • 2001 : nicht teilgenommen
  • 2005 : nicht qualifiziert
  • 2009 : nicht qualifiziert
  • 2013 : nicht qualifiziert
  • 2017 : nicht qualifiziert

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 : nicht qualifiziert
  • 2000 : nicht qualifiziert
  • 2004 : nicht qualifiziert
  • 2008 : nicht qualifiziert
  • 2012 : nicht teilgenommen
  • 2016 : nicht qualifiziert
  • 2020 : nicht qualifiziert

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Der Kader beim Freundschaftsspiel gegen den Kosovo am 9. November 2019 ist fett unterlegt.)

Nr. Name Verein Geburtsdatum Einsätze Tore
Tor
Tamara Cardoso LuxemburgLuxemburg FC Jeunesse Junglinster 19. Mär. 1993 000000000000015.000000000015 000000000000000.00000000000
Lena Krier LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 29. Mär. 1994 000000000000003.00000000003 000000000000000.00000000000
Lucie Schlime LuxemburgLuxemburg Entente Itzig 25. Mai 1992 000000000000001.00000000001 000000000000000.00000000000
Abwehr
Marie-Amelie Albrand LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 05. Nov. 1997 000000000000008.00000000008 000000000000000.00000000000
Jessica Becker LuxemburgLuxemburg Entente Wormeldingen 09. Dez. 1999 000000000000002.00000000002 000000000000000.00000000000
Jessica Berscheid DeutschlandDeutschland FC Bitburg 30. Juli 1997 000000000000021.000000000021 000000000000000.00000000000
Mara Boly LuxemburgLuxemburg SC Ell 12. Juni 2001 000000000000003.00000000003 000000000000000.00000000000
Sadine Correia LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 09. Juni 1992 000000000000007.00000000007 000000000000000.00000000000
Ashley Delgado Do Rosario LuxemburgLuxemburg Young Boys Diekirch 18. Aug. 2004 000000000000002.00000000002 000000000000001.00000000001
Emma Kremer LuxemburgLuxemburg Jeunesse Junglinster 21. Feb. 2000 000000000000000.00000000000 000000000000000.00000000000
Betty Noel FrankreichFrankreich RC Saint-Denis 01. Sep. 1989 000000000000001.00000000001 000000000000000.00000000000
Mittelfeld
Senada Ceman LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 02. Jan. 1995 000000000000010.000000000010 000000000000000.00000000000
Jill De Bruyn LuxemburgLuxemburg SC Ell 13. Dez. 1993 000000000000004.00000000004 000000000000000.00000000000
Kimberly Dos Santos LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 26. Feb. 1998 000000000000010.000000000010 000000000000000.00000000000
Marta Estevez Garcia LuxemburgLuxemburg Entente Wormeldingen 05. Juni 1997 000000000000010.000000000010 000000000000000.00000000000
Jil Kalmes LuxemburgLuxemburg FC Mamer 32 21. Feb. 2000 000000000000010.000000000010 000000000000000.00000000000
Alexia Magalhaes LuxemburgLuxemburg Young Boys Diekirch 13. Sep. 2000 000000000000001.00000000001 000000000000000.00000000000
Karen Marin LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 12. Mai 1999 000000000000012.000000000012 000000000000006.00000000006
Julie Marques Abreu LuxemburgLuxemburg AS Wintger 06. Aug. 2004 000000000000002.00000000002 000000000000000.00000000000
Marisa Soares Marques LuxemburgLuxemburg FC Mamer 32 13. Aug. 1993 000000000000004.00000000004 000000000000000.00000000000
Rita Sousa Leite LuxemburgLuxemburg FC Mamer 32 14. Juli 1997 000000000000009.00000000009 000000000000001.00000000001
Sarah Witry LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 06. Sep. 2002 000000000000001.00000000001 000000000000000.00000000000
Angriff
Anouchka Besch LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 29. Okt. 1999 000000000000006.00000000006 000000000000000.00000000000
Cathy Da Silva Sousa LuxemburgLuxemburg Entente Itzig 07. Sep. 1994 000000000000006.00000000006 000000000000002.00000000002
Gabriela De Lemos Crespo LuxemburgLuxemburg RFC Union Luxemburg 24. Mär. 1997 000000000000017.000000000017 000000000000004.00000000004
Maïté Machado Palma LuxemburgLuxemburg FC Mamer 32 14. Aug. 1998 000000000000010.000000000010 000000000000002.00000000002
Laura Miller FrankreichFrankreich FC Metz 07. Dez. 2001 000000000000003.00000000003 000000000000000.00000000000
Kate Thill LuxemburgLuxemburg Sporting Bettemburg 25. Jan. 2002 000000000000005.00000000005 000000000000000.00000000000
Catarina Teixeira Lavinas LuxemburgLuxemburg Progres Niederkorn 28. Sep. 2002 000000000000002.00000000002 000000000000000.00000000000
Amy Thompson LuxemburgLuxemburg Progres Niederkorn 28. Juli 1994 000000000000020.000000000020 000000000000011.000000000011

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. wort.lu: Smaili übernimmt das Frauenteam. Abgerufen am 7. Juni 2017.
  2. Frauen-Weltrangliste. In: fifa.com. FIFA, 13. Dezember 2019, abgerufen am 13. Dezember 2019 (Mannschaften ohne Platz und Punkte sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 18 Monaten inaktiv sind.).
  3. Luxemburg in der FIFA-Weltrangliste