Luy de France

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luy de France
Der Fluss zwischen Momuy und Argelos

Der Fluss zwischen Momuy und Argelos

Daten
Gewässerkennzahl FRQ3--0250
Lage Frankreich, Region Aquitanien
Flusssystem Adour
Abfluss über Luy → Adour → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Limendous
43° 15′ 52″ N, 0° 9′ 48″ W
Quellhöhe ca. 380 m[1]
Zusammenfluss mit Luy de Béarn im Gemeindegebiet von Castel-Sarrasin und Bildung des LuyKoordinaten: 43° 37′ 56″ N, 0° 46′ 14″ W
43° 37′ 56″ N, 0° 46′ 14″ W
Mündungshöhe ca. 30 m[1]
Höhenunterschied ca. 350 m
Länge ca. 85 km[2]
Rechte Nebenflüsse Souye

Der Luy de France ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Aquitanien verläuft. Er entspringt südöstlich von Pau, im Gemeindegebiet von Limendous, entwässert generell in nordwestlicher Richtung und trifft nach etwa 85[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Castel-Sarrazin auf den Luy de Béarn. Gemeinsam bilden sie hier den Fluss Luy. Auf seinem Weg durchquert der Luy de France die Départements Pyrénées-Atlantiques und Landes.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zusammenfluss liegt in der Nähe des Château de Gaujacq, einem Schloss aus dem 17. Jahrhundert, das als Monument historique registriert ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Luy de France – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Château de Gaujacq – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge über den Luy auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 18. März 2010, können nicht herangezogen werden, da der angegebene Wert offensichtlich auch den Verlauf des Flusses Luy beinhaltet. Der hier angegebene Wert wurde daher von fr.wiki übernommen.