Luzie, der Schrecken der Straße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelLuzie, der Schrecken der Straße
OriginaltitelLucie, postrach ulice
ProduktionslandTschechoslowakei, Deutschland
OriginalspracheTschechisch
Jahr1980
Episoden6
GenreKinder- und Jugendserie
IdeeOta Hofman, Jindřich Polák
MusikAngelo Michajlov
Erstausstrahlung1980
Besetzung

Luzie, der Schrecken der Straße (im tschechischen Original: Lucie, postrach ulice) ist eine sechsteilige tschechoslowakische-deutsche Fernseh-Kinderserie aus dem Jahre 1980. Das Buch zur Serie schrieben Jindřich Polák und Ota Hofman, Regie führte Jindřich Polák. Die Serie wurde 1980 in Deutschland erstmals ausgestrahlt, in der Tschechoslowakei allerdings erst 1984, dort als Film. Der Film/die Serie wurde in Westdeutschland, z. B. in Köln, sowie in den Prager Filmstudios Barrandov, gedreht. Regisseur Jindřich Polák und der Tricktechniker Alexander Zapletal erhielten für die Serie den Grimme-Preis in Bronze.

Handlung und Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die etwa 6-jährige Schulanfängerin Luzie Krause, gespielt von Žaneta Fuchsová, langweilt sich in den letzten Tagen vor dem ersten Schultag in der Stadt und möchte in Oswald Richters Bande aufgenommen werden. Dafür muss sie verschiedene Mutproben bestehen (auf das Dach einer Fabrik klettern, im Kaufhaus klauen etc.). Dazu gehört insbesondere ein Ladendiebstahl, bei dem sie Knetmasse stiehlt, aus der zwei lebendige Knetfiguren entstehen; eine große orangefarbene und eine kleine grüne. Diese beiden Figuren haben zuerst keine eigenen Namen. Erst als Luzie sie fragt, erzählen ihr die beiden, dass auf der Verpackung der Hersteller Friedrich & Friedrich Aktiengesellschaft zu lesen ist. Daraufhin beschließt Luzie, die beiden Friedrich und Friedrich zu nennen. Friedrich und Friedrich können sich in viele verschiedene Formen verwandeln und sorgen für allerlei Chaos.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Deutscher Synchronsprecher
Luzie Krause Žaneta Fuchsová Inga Nickolai
Frau Krause Daniela Kolářová Heidi Treutler
Herr Krause Jaromír Hanzlík Michael Ande
Opa Krause Jiří Pleskot Alf Marholm-Stoffels
Friedrich (Orange) Jiřina Bohdalová Klaus Höhne
Friedrich (Grün) Josef Dvořák Michael Habeck
Kaufhausdetektiv Otto Šimánek Horst Raspe
Erzähler Erik Schumann

Episoden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Luzie will nicht allein sein
2. Luzie und Friedrich & Friedrich

(Trotz des Titels sind die beiden Knetmännchen in dieser Folge noch namenlos. Luzie nennt sie erst in der dritten Folge Friedrich und Friedrich. In der tschechischen Version heißen sie Ferdy und Ferdy.)

3. Luzie und die schönen Zahnschmerzen
4. Luzie geht durch die Stadt
5. Luzie und der Sommerschnee
6. Luzie kommt zur Schule

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]