Lychener Gewässer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lychener Gewässer
Woblitz zwischen Haussee und Großem Lychensee

Woblitz zwischen Haussee und Großem Lychensee

Abkürzung LyG
Lage DeutschlandDeutschland Brandenburg
Länge 8,17
Klasse Binnenschiffsklasse I
Beginn Abzweig aus dem Stolpsee
Ende Lychener Stadtsee
Abstiegsbauwerke Schleuse Himmelpfort
Genutzter Fluss Woblitz
Zuständige WSD Eberswalde
Himmelpfort Urmesstischblatt 2845-1825.jpg
Karte von 1825

Die Lychener Gewässer (LyG) sind eine Nebenstrecke der Oberen Havel-Wasserstraße (OHW), im Norden Brandenburgs.

Die 8,17 Kilometer lange Bundeswasserstraße beginnt bei Himmelpfort, im nordöstlichen Teil des Stolpsees, und endet in Lychen.[1] Sie nutzt den Verlauf der Woblitz, um den Himmelpforter Haussee, den Großen Lychensee und den Lychener Stadtsee miteinander zu verbinden. Der Höhenunterschied zum Stolpsee wird durch die Schleuse Himmelpfort ausgeglichen. Die Lychener Gewässer gehören zur Binnenschiffsklasse I und werden vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde unterhalten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lychener Gewässer zweigen am Kilometer 55,00 linksseitig aus der Oberen Havel-Wasserstraße ab. Nach Darstellungen auf alten Karten waren sie bereits im 17. Jahrhundert schiffbar. Der Vorläufer der 1976 rekonstruierten Schleuse Himmelpfort wurde 1907 erbaut. Eine erste Schleuse entstand zwischen 1879 und 1882 im Schleusengraben am alten Brauhaus. Der originale Abfluss des Haussees war der Mühlgraben, versperrt durch ein Wehr und einer Mühle mit späterer Stromerzeugung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans-J. Uhlemann: Berlin und die Märkischen Wasserstraßen. transpress Verlag, Berlin div. Jahrgänge, ISBN 3-344-00115-9.
  • Schriften des Vereins für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e. V. div. Jahrgänge. WESKA (Westeuropäischer Schifffahrts- und Hafenkalender), Binnenschifffahrts-Verlag, Duisburg-Ruhrort. OCLC 48960431

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Längen der Hauptschifffahrtswege der Binnenwasserstraßen des Bundes. BMVI, 3. März 2015, S. 24, abgerufen am 17. Mai 2015 (PDF).

Koordinaten: 53° 11′ 26″ N, 13° 16′ 20″ O