Lyrikpreis Meran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Lyrikpreis Meran ist ein Literaturpreis, der in der Stadt Meran von der Südtiroler Landesregierung verliehen wird. Neben dieser mit 8.000 Euro dotierten Auszeichnung wird der Preis der Stiftung Südtiroler Sparkasse (3.500 Euro) vergeben. Bis 2010 wurden stattdessen der Alfred-Gruber-Preis (3.100 Euro) und ein Förderpreis (2.100 Euro) vergeben, letzterer trug seit 2008 den Namen "Medienpreis des RAI-Senders Bozen". Zusätzlich gab es in den Jahren 2008 und 2010 einen Preis der Jury (1.000 Euro). Ausgeschrieben wird er vom Südtiroler Künstlerbund / Literatur und vom Verein der Bücherwürmer Lana. Der Lyrikwettbewerb Meran findet alle zwei Jahre statt.

Preisträger des Meraner Lyrikpreises[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]