Mário Sérgio Santos Costa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marinho
Personalia
Name Mário Sérgio Santos Costa
Geburtstag 29. Mai 1990 (29 Jahre)
Geburtsort Penedo, AlagoasBrasilien
Größe 176 cm
Position Flügelspieler
Junioren
Jahre Station
SC Corinthians Alagoano
2007–2008 Fluminense FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008 Fluminense FC 7 0(0)
2009–2013 SC Internacional 5 0(0)
2011 → SER Caxias do Sul (Leihe) 5 0(0)
2011 → Paraná Clube (Leihe) 7 0(2)
2012 → Goiás EC (Leihe) 15 0(0)
2013 Ituano FC 11 0(1)
2014 Náutico Capibaribe 23 0(2)
2015 Ceará SC 26 0(8)
2015–2016 Cruzeiro Belo Horizonte 12 0(1)
2016 → EC Vitória (Leihe) 15 0(5)
2016 EC Vitória 22 (10)
2017–2018 Changchun Yatai 22 0(3)
2018–2019 Grêmio Porto Alegre 23 0(5)
2019– FC Santos 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 13. Juni 2019

Mário Sérgio Santos Costa, genannt Marinho, (* 29. Mai 1990 in Penedo, Alagoas) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Spieler ist beidfüßig stark und läuft vorwiegend als Flügelspieler auf.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marinho startete seine fußballerische Ausbildung beim SC Corinthians Alagoano. In diesem auf Jugendarbeit spezialisierten Klub fiel er so positiv auf, dass er von Fluminense Rio de Janeiro verpflichtet wurde. Als Achtzehnjähriger absolvierte er hier seine ersten Erstligaspiele. Bereits nach einem Jahr wechselte der Spieler zum SC Internacional nach Porto Alegre. Hier kam er allerdings zu keinen Einsätzen und wurde an verschiedene unterklassige Vereine verliehen. Erst 2014 ging es wieder in die Série B zum Náutico Capibaribe. Nach einer Zwischenstation beim Serie B Klub Ceará SC erfolgte in der Saison 2015 der Wechsel zum Titelverteidiger Cruzeiro Belo Horizonte. Dieser verlieh im Januar 2016 an den EC Vitória. Die Leihe wurde bis zum Saisonende befristet.[1] Das Leihgeschäft wurde im Juni des Jahres vorzeitig in einen festen Wechsel zu Vitória umgewandelt.[2] Anfang 2017 kaufte der Changchun Yatai aus China Marinho für fünf Millionen Euro von.[3] Sein erstes Spiel in der Chinese Super League bestritt Marinho am 4. März 2017 gegen Shanghai SIPG.[4] In dem Spiel stand er in der Startelf. Am 20. August 2017 markierte Marinho seinen ersten Ligatreffer in China. Im Heimspiel gegen Tianjin Quanjian traf er in der 45. Minute zum 1:0 (Entstand-1:1).[5]

Im Juni 2018 kehrte Marinho nach Brasilien zurück. Er unterzeichnete einen Kontrakt bei Grêmio Porto Alegre mit einer Laufzeit bis 2021.[6] Tatsächlich wurde er aber bereits im Mai 2019 im Tausch mit David Braz zum FC Santos transferiert.[7]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internacional

Goiás

Ceará

Vitória

Grêmio

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vitória

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leihe an Vitória, Bericht auf esportes.terra.com.br vom 25. Januar 2016, Seite auf portug., abgerufen am 16. Januar 2018
  2. Wechsel zu Vitória, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 16. Juni 2016, Seite auf portug., abgerufen am 16. Januar 2018
  3. Wechsel zu Changchun Yatai, Bericht auf extra.globo.com vom 24. Januar 2017, Seite auf portug., abgerufen am 16. Januar 2018
  4. Erstes Chinese Super League Spiel, Spielbericht auf scoresway.com
  5. Erstes Chinese Super League Tor, Spielbericht auf scoresway.com
  6. Wechsel zu Grêmio, Bericht auf globoesporte.globo.com vom 28. Juni 2018, Seite auf portug., abgerufen am 4. Oktober 2018
  7. Tausch Marinho mit David Braz Mitteilung von Santosfc.com, Seite auf portug., abgerufen am 29. Juni 2019