März 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1980er | 1990er | 2000er | 2010er        
| 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019  
| Dezember 2014 | Januar 2015 | Februar 2015 | März 2015 | April 2015 | Mai 2015 | Juni 2015 |

Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im März 2015.

Tagesgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonntag, 1. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderatswahlen in Kärnten

Montag, 2. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstag, 3. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittwoch, 4. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Donezk/Ukraine: Bei einer verheerenden Gasexplosion in der Kohlegrube Sassjadko in der Oblast Donezk verunglücken mindestens 32 Bergarbeiter tödlich. Die prorussischen Separatisten, die das Gebiet kontrollieren, verhindern den Zugang ukrainischer Rettungskräfte zum Unglücksort.[10]
  • Neu-Delhi/Indien: Ein Gericht untersagt die Ausstrahlung der Dokumentation India’s Daughter, die die Gruppenverwaltigung und tödlichen Misshandlung einer jungen Frau 2012 thematisiert, mit der Begründung, ein darin enthaltenes Interview mit einem Vergewaltiger bedrohe die öffentliche Ordnung. Während der Innenminister Rajnath Singh sowie der Städtebauminister Venkaiah Naidu das Ausstrahlungsverbot verteidigen, wertet die britische Regisseurin des Films, Leslee Udwin, das Vorgehen als willkürliche Zensur.[11]

Donnerstag, 5. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Astana/Kasachstan: Aufgrund einer Überversorgung verhängt das kasachische Energieministerium ein vorübergehendes Importverbot für russisches Gas und Dieselöl, um die einheimischen Märkte zu schützen. Energieminister Vladimir Shkolnik kündigt an, dass Kasachstan sich ab 2016 selbst mit Gas und Ölprodukten versorgen könne.[12]
  • Elsteraue/Deutschland: Der ehrenamtliche Bürgermeister Markus Nierth der Ortsgemeinde Tröglitz sieht seine Familie und sich durch wiederholte von dem NPD-Kreisrat Steffen Thiel angemeldete Demonstrationen gegen die Unterbringung von 40 Flüchtlingen im Ort persönlich gefährdet, sein Rücktritt zum 5. März wird bundesweit am 9. März in den Medien gemeldet.[13][14]
  • Shinyanga/Tansania: Heftige Regenfälle führen im Distrikt Kahama in der Region Shinyanga im Norden Tansanias zu massiven Überschwemmungen. Mindestens 42 Personen werden dabei getötet.[15]

Freitag, 6. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ceres, fotografiert am 19. Februar 2015 von der Raumsonde Dawn

Samstag, 7. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonntag, 8. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montag, 9. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstag, 10. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abidjan/Elfenbeinküste: Wegen Mitverantwortung für die Gewaltwelle nach den ivorischen Präsidentschaftswahlen 2010 wird die frühere Präsidentengattin Simone Gbagbo von einem Gericht in Abidjan zu 20 Jahren Haft verurteilt, doppelt so viel wie von der Staatsanwaltschaft gefordert. Kritiker werten den Prozess als politisch motiviert.[30]
  • Bago/Myanmar: In Letpadan im Distrikt Bago stoppt die Polizei eine Studentenprotestaktion für ein demokratisches Ausbildungsgesetz auf brutale Art und Weise. Die Teilnehmer demonstrieren auf einem bereits im Januar in Mandalay beginnenden Marsch auf die Hafenstadt Rangun zu für unabhängige Studentenverbände, eine Modernisierung des Lehrprogramms und Änderungen der Universitätszulassung. Auf einige der Forderungen möchte die Regierung eingehen, jedoch fehlt bisher ein Parlamentsbeschluss dazu.[31]
  • Bogotá/Kolumbien: Die kolumbianische Regierung stellt über zwei Jahre nach Beginn der Friedensverhandlungen mit der linksgerichteten Guerillaorganisation FARC die Luftangriffe gegen die Rebellen vorübergehend ein. Hält sich auch die FARC an die Feuerpause, kann die Waffenruhe verlängert werden.[32]
  • Islamabad/Pakistan: Rund drei Monate nach einem islamistischen Anschlag auf eine Schule mit fast 150 Toten hebt die pakistanische Regierung ein seit 2008 geltendes Moratorium für die Vollstreckung der Todesstrafe vollständig auf und ordnet die Wiederaufnahme von Hinrichtungen in allen Provinzen an.[33]

Mittwoch, 11. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donnerstag, 12. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freitag, 13. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Funafuti/Tuvalu: Ausläufer des schweren tropischen Zyklons Pam führen zu heftigen Überschwemmungen im pazifischen Inselstaat Tuvalu.[40]
  • Kapstadt/Südafrika: Mediziner berichten, dass Mitte Dezember an der Universität Stellenbosch erfolgreich die erste Penis-Transplantation durchgeführt wurde. Der Patient hat das voll funktionstüchtige Organ von einem Verstorbenen erhalten.[41]
  • Scharm El-Scheich/Ägypten: Bei einer Investorenkonferenz wirbt Ägypten um Geldgeber. Kritiker in dem nordafrikanischen Land befürchten eine Privatisierungswelle und steigende Arbeitslosigkeit.[42]
  • Valparaíso/Chile: Ein Brand bricht auf einer Müllhalde aus, weitet sich zum schweren Waldbrand aus und bedroht die Hafenstädte Valparaíso und Viña del Mar. Vorübergehend müssen tausende Menschen evakuiert werden. Für beide Küstenorte gilt der Notstand. Der Brand fordert bislang einen Toten und 32 Verletzte.[43]

Samstag, 14. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schwerer tropischer Zyklon Pam nahe Vanuatu am 13. März 2015

Sonntag, 15. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brasília/Brasilien: Hunderttausende protestieren in verschiedenen Städten Brasiliens gegen die Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff. Besonders kritisiert wird der Korruptionsskandal beim staatlich kontrollierten Ölkonzern Petrobras, bei dem Schmiergelder an Politiker und Parteien, darunter die Regierungspartei der Präsidentin, geflossen sind.[46]
  • Bregenz/Österreich: Bei den Gemeindevertretungswahlen in Vorarlberg wird die ÖVP mit Verlusten stärkste Kraft und erreicht 34 Prozent. FPÖ und Grüne legen jeweils leicht zu und erreichen 14 bzw. 11 Prozent. Die SPÖ muss leichte Stimmeinbußen hinnehmen und erreicht knapp 10 Prozent.[47]
  • Klagenfurt/Österreich: In jenen 37 Gemeinden, bei denen bei den Bürgermeisterwahlen in Kärnten am 1. März 2015 keine Entscheidung gefallen ist, werden Stichwahlen durchgeführt, bei denen sich unter anderen in der Landeshauptstadt Klagenfurt die Herausforderin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) gegenüber dem bisher amtierenden Bürgermeister Christian Scheider (FPÖ) durchsetzt.[48]
  • Kontiolahti/Finnland: Erfolgreichste Nation bei den 47. Biathlon-Weltmeisterschaften im ostfinnischen Kontiolahti ist Frankreich mit 6 Medaillen, darunter drei Goldmedaillen.[49] Erfolgreichste Athletin mit vier gewonnenen Medaillen ist die Französin Marie Dorin-Habert.[50]
  • Lahore/Pakistan: Bei einem Doppelanschlag durch zwei Selbstmordattentäter einer Taliban-Gruppe auf christliche Kirchen während des Gottesdienstes kommen in der ostpakistanischen Metropole Lahore mindestens 17 Menschen ums Leben und 80 weitere werden verletzt. Nach dem Doppelanschlag in dem verarmten Christen-Viertel Yohana Abad in Lahore lyncht ein aufgebrachter Mob zwei Menschen, die man beschuldigt, den Attentätern geholfen zu haben.[51]
  • Port Vila/Vanuatu: Nach dem verheerenden Zyklon Pam ist das Ausmaß der Verwüstungen noch nicht abzusehen. Viele der 80 Inseln sind von der Außenwelt abgeschnitten, Dörfer zerstört, die Hauptstadt schwer beschädigt sowie Telekommunikationsverbindungen unterbrochen. Die vanuatuische Regierung ruft den nationalen Notstand aus. Unterdessen laufen Hilfsmaßnahmen von Australien und Neuseeland an. Im Nachbarland Tuvalu ist nach Aussagen von dessen Regierungschef Enele Sopoaga fast jeder zweite Bewohner vom Zyklon schwer getroffen worden. Auch die tuvaluische Regierung ruft den nationalen Notstand aus.[52]

Montag, 16. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstag, 17. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bethuel Pakalitha Mosisili

Mittwoch, 18. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebäude der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main

Donnerstag, 19. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tunis/Tunesien: Die Terrormiliz Islamischer Staat übernimmt in einer Audiobotschaft die Verantwortung des gestrigen Terroranschlags, bei dem sich die Zahl der Opfer auf 20 Touristen, einen Polizisten und die beiden Attentäter erhöht hat. In einer ersten Reaktion kündigt der tunesische Präsident an, Soldaten in allen größeren Städten zur Erhöhung der Sicherheit patrouillieren zu lassen und die Sicherheit an den Grenzen, insbesondere zu Libyen, zu überprüfen.[62]

Freitag, 20. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Totale Sonnenfinsternis über Longyearbyen, Spitzbergen (Norwegen)
  • Sanaa/Jemen: Bei einem Doppelanschlag in zwei Moscheen während des Freitaggebetes in der von Huthi-Rebellen kontrollierten jemenitischen Hauptstadt kommen mindestens 142 Gläubige um und weitere 350 Personen werden verletzt. Darüber hinaus wird in Aden die Residenz des amtierenden Staatsoberhauptes Abed Rabbo Mansur Hadi beschossen.[63]
  • Tórshavn/Färöer: Auf der Nordhalbkugel ereignet sich eine totale Sonnenfinsternis. Die Totalitätszone verläuft über die Färöer, den Nordatlantik und Spitzbergen. Während auf den Färöer-Inseln, die durch das Ereignis einen Touristenansturm erfahren,[64] starke Bewölkung die Sicht auf die Sonne versperrt, war die Sonnenfinsternis auf Spitzbergen gut zu beobachten.[65] Der befürchtete Engpass im deutschen Stromnetz durch starke Schwankungen des Solarstroms ist nicht eingetreten.[66]

Samstag, 21. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonntag, 22. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcel Hirscher

Montag, 23. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Huaraz/Peru: Bei einem schweren Busunfall kommen nahe Haurmey in der peruanischen Andenregion Ancash mindestens 37 Personen um, weitere 70 werden verletzt.[73]

Dienstag, 24. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittwoch, 25. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donnerstag, 26. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freitag, 27. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samstag, 28. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonntag, 29. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montag, 30. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstag, 31. März 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ankara/Türkei: Ein großer Stromausfall, unter anderem auch in den größten Städten Istanbul und Ankara, legt stundenlang weite Teile der Türkei lahm: der öffentliche Nahverkehr mit U-Bahnen und Straßenbahnen funktioniert ebenso wie Geldautomaten nicht mehr, Fabriken und Banken schließen, Kaufhäuser wie Krankenhäuser weichen auf Notstromversorgung aus. Energieminister Taner Yıldız möchte eine Cyberattacke auf zentrale Rechner zur Regulierung der Stromversorgung nicht ausschließen.[91]
  • Funafuti/Tuvalu: Bei den wegen des Zyklons Pam um zwei Wochen verschobenen Parlamentswahlen werden zwölf der fünfzehn parteilosen Abgeordneten wiedergewählt.[92]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rheinland-Pfalz im März 2015
 Commons: März 2015 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maiol Roger: El centredreta revalida la majoria absoluta a Andorra per 17 vots. El País, 2. März 2015, abgerufen am 6. März 2015 (spanisch).
  2. Präsidentenpartei gewinnt Parlamentswahl in Tadschikistan. Deutsche Welle, 2. März 2015, abgerufen am 3. März 2015.
  3. SPÖ gewinnt Kärnten-Wahlen. Österreichischer Rundfunk, 1. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  4. Zehntausende Menschen erinnern an Boris Nemzow. Bayerischer Rundfunk, 1. März 2015, archiviert vom Original am 28. Juni 2015; abgerufen am 3. März 2015.
  5. Estlands Regierung verliert Mehrheit. Süddeutsche Zeitung, 2. März 2015, abgerufen am 3. März 2015.
  6. Sagenumwobene Stadt in Honduras entdeckt. Badische Zeitung, 3. März 2015, abgerufen am 4. März 2015.
  7. Irakische Armee will Tikrit zurückerobern. Berliner Morgenpost, 3. März 2015, abgerufen am 3. März 2015.
  8. Unofficial result of FSM national election in Yap. Marianas Variety, 9. März 2015, abgerufen am 16. März 2015 (englisch).
  9. Vulkan in Chile bricht aus. Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 3. März 2015, abgerufen am 4. März 2015.
  10. Separatisten: Opferzahl nach Grubenunglück auf 32 gestiegen. Lippische Landes-Zeitung, 5. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  11. Gericht verbietet Vergewaltigungsdoku in Indien. Zeit Online, 4. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  12. Kazakhstan suspends fuel import from Russia. The Times of Central Asia, 5. März 2015, archiviert vom Original am 8. März 2015; abgerufen am 7. März 2015 (englisch).
  13. Sachsen-Anhalt: Bürgermeister tritt wegen NPD-Demo zurück. Süddeutsche Zeitung, 9. März 2015, abgerufen am 6. April 2015.
  14. Nach Anfeindungen durch Rechtsextreme: Ortsbürgermeister von Tröglitz tritt zurück. Mitteldeutscher Rundfunk, Sachsen-Anhalt, 9. März 2015, archiviert vom Original am 12. März 2015; abgerufen am 6. April 2015.
  15. Ali Sultan: Floods kill 42 People in Tanzania, Authorities say. (Nicht mehr online verfügbar.) ABC News, 5. März 2015, ehemals im Original; abgerufen am 7. März 2015 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/abcnews.go.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  16. Zuma congratulates Lesotho Prime Minister Mosisili. The Sunday Times, 6. März 2015, abgerufen am 8. März 2015 (englisch).
  17. Mario Kern: Bettina Hering verlässt das Landestheater. Niederösterreichische Nachrichten, 6. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  18. Raumsonde «Dawn» erreicht Zwergplaneten Ceres. Weser-Kurier, 6. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  19. Österreich darf «Beethovenfries» von Klimt behalten. Neue Osnabrücker Zeitung, 6. März 2015, abgerufen am 9. März 2015.
  20. Bulldozer zermalmen Weltkulturerbe. Wiener Zeitung, 7. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  21. Umweltverschmutzung in China ist Gefahr für sozialen Frieden. Basellandschaftliche Zeitung, 7. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  22. Mutmaßliche Islamisten töten UN-Soldaten mit Raketenangriff. Zeit Online, 8. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  23. Nachbarländer Nigerias starten Offensive gegen Boko Haram. Leipziger Volkszeitung, 9. März 2015, archiviert vom Original am 18. März 2015; abgerufen am 9. März 2015.
  24. Erstes Geständnis im Nemzow-Mord. Dresdner Neueste Nachrichten, 8. März 2015, archiviert vom Original am 18. März 2015; abgerufen am 9. März 2015.
  25. Feuerwerk der Emotionen im Sekundentakt. Der Westen, 8. März 2015, abgerufen am 9. März 2015.
  26. Abu Dhabi: Solarflugzeug zu Weltumrundung gestartet. Hamburger Abendblatt, 9. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  27. Tausende Kolumbianer demonstrieren für Frieden. Deutsche Welle, 9. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  28. Stefan Kaiser: EZB-Anleihekäufe: Draghis Geldschwemme hilft Schäuble. Spiegel Online, 6. März 2015, abgerufen am 7. März 2015.
  29. Argentinien: Hubschrauber kollidieren bei Dreharbeiten für Fernsehshow. Spiegel Online, 10. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  30. Frühere Präsidentengattin Simone Gbagbo zu 20 Jahren Haft verurteilt. Mitteldeutsche Zeitung, 10. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  31. Myanmar: Polizei schlägt Studentenproteste nieder. Radio Vatikan, 10. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  32. Präsident stoppt Luftangriffe auf Farc-Rebellen. Neue Zürcher Zeitung, 12. März 2015, abgerufen am 12. März 2015.
  33. Pakistan setzt Todesstrafe landesweit wieder ein. n-tv, 10. März 2015, abgerufen am 10. März 2015.
  34. Russland verlässt Vertrag über konventionelle Abrüstung. Deutschlandfunk, 11. März 2015, abgerufen am 11. März 2015.
  35. Pentagon: Al-Shabab’s Garaar killed by Drone Strike in Somalia. Voice of America, 18. März 2015, abgerufen am 18. März 2015 (englisch).
  36. Leipziger Buchpreis geht an Hamburger Jan Wagner. Norddeutscher Rundfunk, 12. März 2015, archiviert vom Original am 22. März 2015; abgerufen am 16. März 2015.
  37. Island will nicht mehr in die EU. Stuttgarter Zeitung, 13. März 2015, abgerufen am 13. März 2015.
  38. Nach Nein zu EU-Beitritt: Islands Bevölkerung erzürnt über Regierung. Abendzeitung München, 13. März 2015, abgerufen am 13. März 2015.
  39. FIFA bestraft Simbabwe hart. Sport1, 12. März 2015, abgerufen am 12. März 2015.
  40. Tuvalu among other Pacific nations also battered by Cyclone Pam. Rappler, 15. März 2015, abgerufen am 15. März 2015 (englisch).
  41. Ärzte melden erste erfolgreiche Penis-Transplantation der Welt. Augsburger Allgemeine, 13. März 2015, abgerufen am 16. März 2015.
  42. Investorenkonferenz in Ägypten: Kritiker befürchten „Ausverkauf“ des Landes. Handelsblatt, 13. März 2015, abgerufen am 13. März 2015.
  43. Waldbrand bedroht die chilenische Hafenstadt Valparaíso. Berliner Morgenpost, 16. März 2015, abgerufen am 16. März 2015.
  44. Zyklon "Pam" bedroht Zehntausende im Südpazifik. Marbacher Zeitung, 14. März 2015, archiviert vom Original am 2. April 2015; abgerufen am 14. März 2015.
  45. Lena Bodewein: Vanuatu im Zentrum des Sturms. tagesschau.de, 14. März 2015, archiviert vom Original am 14. März 2015; abgerufen am 14. März 2015.
  46. Massenproteste gegen Präsidentin Rousseff. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15. März 2015, abgerufen am 15. März 2015.
  47. Vorarlberger Wahlen: FPÖ hält ihre Bürgermeister in Nenzing und Fußach. Wiener Zeitung, 15. März 2015, abgerufen am 17. März 2015.
  48. In Kärnten regieren jetzt sieben Bürgermeisterinnen. Kleine Zeitung, 15. März 2015, abgerufen am 26. März 2015.
  49. Biathlon-WM in Kontiolahti: Zeitplan, Ergebnisse und Medaillenspiegel. Sport1, 14. März 2015, abgerufen am 16. März 2015.
  50. Fak, Semerenko win mass-start races at biathlon worlds. The New Zealand Herald, 16. März 2015, archiviert vom Original am 28. März 2015; abgerufen am 16. März 2015 (englisch).
  51. Tote bei Anschlägen auf Kirchen in Pakistan. Schwäbische Zeitung, 15. März 2015, abgerufen am 15. März 2015.
  52. Christine Oelrich: Ganze Dörfer wurden weggeblasen. Hannoversche Allgemeine Zeitung, 15. März 2015, abgerufen am 15. März 2015.
  53. EU schickt Militärexperten in Zentralafrikanische Republik. Deutsche Welle, 16. März 2015, abgerufen am 16. März 2015.
  54. Kunstberater Achenbach zu sechs Jahren Haft verurteilt. Magdeburger Volksstimme, 16. März 2015, archiviert vom Original am 17. März 2015; abgerufen am 16. März 2015.
  55. Michaela del Callar: PHL transmits new batch of crucial documents vs. China to The Hague tribunal. GMA Network, 17. März 2015, abgerufen am 18. März 2015 (englisch).
  56. Netanjahu gewinnt Parlamentswahl. Zeit Online, 18. März 2015, abgerufen am 18. März 2015.
  57. Erstes Rohr in der Türkei zeremoniell verlegt. Türkiye Radyo ve Televizyon Kurumu, 17. März 2015, archiviert vom Original am 26. Mai 2015; abgerufen am 17. März 2015.
  58. Martin Dahms: „Don Quijote“-Verfasser: Knochen des verschollenen Autors Cervantes wahrscheinlich gefunden. Kölner Stadt-Anzeiger, 17. März 2015, abgerufen am 17. März 2015.
  59. Lesotho’s new leader inaugurated. The Citizen, 17. März 2015, archiviert vom Original am 20. März 2015; abgerufen am 17. März 2015 (englisch).
  60. Blockupy-Proteste: Am Abend kehrt in Frankfurt Ruhe ein. Spiegel Online, 18. März 2015, abgerufen am 20. März 2015.
  61. 21 Tote bei Anschlag in Tunis; Präsident will Terroristen „endgültig ausschalten“. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18. März 2015, abgerufen am 18. März 2015.
  62. Max Borowski: IS bekennt sich zu Anschlag in Tunesien. n-tv, 19. März 2015, abgerufen am 20. März 2015.
  63. Selbstmordattentäter greifen Moscheen in Sanaa an. Deutsche Welle, 20. März 2015, abgerufen am 20. März 2015.
  64. Ansturm auf die Färöer-Inseln. Tagesspiegel, 19. März 2015, abgerufen am 20. März 2015.
  65. Wolken versperren Blick auf totale Sonnenfinsternis auf den Färöern. Südtirol Online, 20. März 2015, archiviert vom Original am 22. März 2015; abgerufen am 20. März 2015.
  66. Kein Stromausfall während der Sonnenfinsternis. Westdeutscher Rundfunk, 20. März 2015, abgerufen am 20. März 2015.
  67. Marc Springer: Namibias neuer Präsident sagt Armut und Arbeitslosigkeit den Kampf an. Allgemeine Zeitung, 23. März 2015, abgerufen am 23. März 2015.
  68. Steiermark Gesamt – endgültiges Ergebnis. Land Steiermark, 23. März 2015, abgerufen am 28. März 2015.
  69. Remo Geisser: Das Ende des Allrounders. Neue Zürcher Zeitung, 22. März 2015, abgerufen am 28. März 2015.
  70. Zweite große Kugel für Salzburg: Fenninger holt Gesamtweltcup. Salzburger Nachrichten, 22. März 2015, abgerufen am 23. März 2015.
  71. Eric Dobias: Weltcup-Triumphator Freund: Dankbar, stolz und demütig. Saarbrücker Zeitung, 22. März 2015, abgerufen am 23. März 2015.
  72. Huthi-Rebellen rücken gen Aden im Südjemen vor. Cellesche Zeitung, 22. März 2015, archiviert vom Original am 23. September 2015; abgerufen am 23. März 2015.
  73. At least 37 dead, dozens injured after Peru bus crashes into oncoming traffic. Australian Broadcasting Corporation, 23. März 2015, abgerufen am 24. März 2015 (englisch).
  74. Ermittler zum Germanwings-Absturz: Gelenkte Katastrophe. Spiegel Online, 26. März 2015, abgerufen am 26. März 2015.
  75. Flugzeugunglück in Südfrankreich: Keine Überlebenden, viele deutsche Opfer. Spiegel Online, 24. März 2015, abgerufen am 24. März 2015.
  76. Bestürzung, Trauer, Mitgefühl. n-tv, 24. März 2015, abgerufen am 24. März 2015.
  77. Armenia recognizes Assyrian and Greek Genocides. Armenian Weekly Online, 24. März 2015, abgerufen am 24. März 2015 (englisch).
  78. Todesstrafe: Utah führt wieder Erschießungskommandos ein. Spiegel Online, 24. März 2015, abgerufen am 24. März 2015.
  79. Jemens Präsident Hadi auf der Flucht. Zeit Online, 25. März 2015, abgerufen am 25. März 2015.
  80. Luftangriffe auf Sanaa: Golfstaaten bombardieren Huthi-Rebellen im Jemen. Spiegel Online, 26. März 2015, abgerufen am 28. März 2015.
  81. ARD, ZDF und Co. unter sich – Deutscher TV-Oscar für Ulrich Tukur. Focus Online, 28. März 2015, abgerufen am 28. März 2015.
  82. Abdulaziz Billow: Somali Forces end Al-Shabab Siege of Mogadishu Hotel. Voice of America, 28. März 2015, abgerufen am 31. März 2015 (englisch).
  83. Hans-Jürgen Schlamp: Freispruch für Amanda Knox: "Die Augen des Engels". Spiegel Online, 27. März 2015, abgerufen am 28. März 2015.
  84. Nigerias Opposition erklärt sich zum Wahlsieger. Zeit Online, 31. März 2015, abgerufen am 1. April 2015.
  85. Nigerian Parliamentary Election Results. Reuters, 9. April 2015, abgerufen am 15. April 2015 (englisch).
  86. Vor 93.000 Zuschauern! Australien gewinnt Cricket-WM. Hamburger Morgenpost, 29. März 2015, abgerufen am 31. März 2015.
  87. Frankreich rückt nach rechts. Zeit Online, 30. März 2015, abgerufen am 31. März 2015.
  88. Karimow gewinnt Präsidentenwahl in Usbekistan. Sächsische Zeitung, 30. März 2015, archiviert vom Original am 2. April 2015; abgerufen am 31. März 2015.
  89. M 7.5 - 53km SE of Kokopo, Papua New Guinea. In: Earthquake Hazards Program. USGS, abgerufen am 11. November 2019 (englisch).
  90. Standardgewehr G36 nicht treffsicher. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30. März 2015, abgerufen am 31. März 2015.
  91. Reinhard Baumgarten: Größter Stromausfall seit Jahren: Die Türkei ist ohne Strom. Tagesschau, 31. März 2015, archiviert vom Original am 2. April 2015; abgerufen am 1. April 2015.
  92. Election looks set to return Sopoaga as Tuvalu’s PM. Radio New Zealand, 2. April 2015, abgerufen am 14. April 2015 (englisch).