Der Märzhase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Märzhase)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John Tenniel: Märzhase und Hutmacher mit der Haselmaus.
Der Hutmacher, die Haselmaus und der Märzhase, Glasfenster in der All Saints' Church in Daresburye

Der Märzhase (im Original: March Hare) ist eine fiktive Figur aus Lewis Carrolls Roman Alice im Wunderland.

Figur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name ist eine Anspielung auf die im Englischen bekannten Redewendungen „mad as a march hare“ bzw. „mad as a hatter“.[1] March Hare wirkt extrem verrückt und paranoid. Oft wirft er mit Dingen um sich. In Alice hinter den Spiegeln wird der Märzhase als Haigha bezeichnet. Erstmals erscheint die Figur „Märzhase“ gemeinsam mit dem verrückten Hutmacher und der Haselmaus in der „Teegesellschaft“ in Carrolls Buch Alice im Wunderland, das 1865 veröffentlicht wurde, während die Figur in der Manuskript-Fassung des Romans Alice's Adventures Under Ground noch nicht enthalten ist.

Film und Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Lauf der vielen Verfilmungen des Wunderland-Stoffes wurde der Märzhase von zahlreichen Schauspielern und Synchronsprechern dargestellt:

Jahr Film Darsteller des Märzhasen
1931 Alice in Wonderland (1931) Meyer Berensen
1933 Alice im Wunderland (1933) Charles Ruggles
1951 Alice im Wunderland (1951) Jerry Colonna
1966 Alice in Wonderland (or What’s a Nice Kid Like You Doing in a Place Like This?) Daws Butler
1966 Alice in Wonderland (1966) Michael Gough
1982 Alice at the Palace Mark Linn-Baker
2010 Alice im Wunderland Paul Whitehouse

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In Tim Burtons Version Alice im Wunderland (2010) heißt der Märzhase Thackery Earwicket
  • In Endzeitfilm Mad Max ist "The March Hare" der Rufname eines der Fahrzeuge der Main Force Patrol.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The meaning and origin of the expression: As mad as a March hare abgerufen am 18. Juni 2018