Médis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Médis
Wappen von Médis
Médis (Frankreich)
Médis
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saintes
Kanton Saujon
Gemeindeverband Royan Atlantique
Koordinaten 45° 39′ N, 0° 58′ WKoordinaten: 45° 39′ N, 0° 58′ W
Höhe 0–39 m
Fläche 23,46 km2
Einwohner 2.855 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 122 Einw./km2
Postleitzahl 17600
INSEE-Code
Website www.mairie-medis.fr

Rathaus von Médis

Médis ist eine südwestfranzösische Gemeinde mit 2.855 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saintes und zum Kanton Saujon. Die Einwohner werden Médisais genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Médis liegt in der alten Kulturlandschaft der Saintonge nahe der Gironde-Mündung. Umgeben wird Médis von den Nachbargemeinden Saujon im Norden und Nordosten, Le Chay im Osten, Semussac im Südosten, Saint-Georges-de-Didonne im Süden, Royan im Westen und Südwesten sowie Saint-Sulpice-de-Royan im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 150.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 968 1.128 1.450 1.663 1.965 2.158 2.570 2.806

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens (Petri-Ketten-Kirche), romanischer Kirchbau aus dem 12. Jahrhundert mit regionaltypischen Bauelementen der Zeit, innerhalb der Kirche Sarkophag aus dem 4. Jahrhundert, seit 1946 Monument historique
  • Protestantische Kirche aus dem Jahre 1861
  • Schloss Rigaudière, 1759 bis 1776 erbaut, seit 1996 Monument historique
  • Unterkunft von Puyraveau, bereits 1489 erwähnt
  • Mühlen von Médis
  • Taubenhaus aus dem 16. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 2, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 1051–1052.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Médis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien