Mégange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mégange
Wappen von Mégange
Mégange (Frankreich)
Mégange
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Boulay-Moselle
Gemeindeverband Houve-Pays Boulageois
Koordinaten 49° 13′ N, 6° 26′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 6° 26′ O
Höhe 205–330 m
Fläche 4,96 km2
Einwohner 160 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Kapelle der Heiligen Jungfrau Maria

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Mégange (deutsch Mengen) ist eine französische Gemeinde mit 160 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mégange liegt etwa 22 Kilometer nordöstlich von Metz. Zu Mégange gehört der Ortsteil Rurange-lès-Mégange.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Schreibweisen lauteten Mekinge (1148), Meiguingen (1235), Mengen und Mehingen (1594) sowie Mingange (1697).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 104 89 112 148 154 193
Kapelle Saint-Nicolas im Ortsteil Rurange

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mégange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien