Mégange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mégange
Wappen von Mégange
Mégange (Frankreich)
Mégange
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Boulay-Moselle
Gemeindeverband Communauté de communes Houve-Pays Boulageois
Koordinaten 49° 13′ N, 6° 26′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 6° 26′ O
Höhe 205–330 m
Fläche 4,96 km2
Einwohner 168 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km2
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Kapelle der Heiligen Jungfrau Maria

Mégange (deutsch Mengen) ist eine französische Gemeinde mit 168 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mégange liegt etwa 22 Kilometer nordöstlich von Metz. Zu Mégange gehört der Ortsteil Rurange-lès-Mégange.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Schreibweisen lauteten Mekinge (1148), Meiguingen (1235), Mengen und Mehingen (1594) sowie Mingange (1697).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 104 89 112 148 154 193
Kapelle Saint-Nicolas im Ortsteil Rurange

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mégange – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien