Möding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Möding ist ein Ortsteil von Landau an der Isar im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau mit ungefähr 200 Einwohnern.

Möding liegt rund zwei Kilometer südöstlich von Landau an der Isar. In unmittelbarer Nähe verlaufen die Bundesstraße 20 und die Staatsstraße St 2113.

Der zentrale Verein in Möding ist, wie in vielen Dörfern die Freiwillige Feuerwehr Möding[1] mit rund 130 Mitgliedern. Die Freiwillige Feuerwehr Möding benutzt ein Feuerwehrhaus mit Stellplatz für ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und einen Schulungsraum. Träger der Feuerwehr in Bayern sind die Kommunen. In diesem Fall die Stadt Landau a.d.Isar.

Das seit mindestens 1910 bestehende[2] Dachziegelwerk war noch in den 1950er/1960er Jahren größter Arbeitgeber im Landkreis[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kreisfeuerwehrverband Dingolfing-Landau
  2. Stadtchronik Landau 1910-1959 (Memento des Originals vom 26. August 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.landau-isar.de
  3. Stadtchronik Landau ab 1960 (Memento des Originals vom 28. August 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.landau-isar.de

Koordinaten: 48° 39′ N, 12° 44′ O