Mühlenau (Kollau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mühlenau

Die Mühlenau in Eidelstedt

Daten
Gewässerkennzahl DE: 5956666
Lage Hamburg-Bahrenfeld, Hamburg-Lurup, Hamburg-Eidelstedt
Flusssystem Elbe
Abfluss über Kollau → Tarpenbek → Alster → Elbe → Nordsee
Quelle nahe dem Volksparkstadion
53° 35′ 16″ N, 9° 54′ 9″ O
Mündung kurz nach der Unterquerung der Bundesautobahn 7 in die KollauKoordinaten: 53° 36′ 29″ N, 9° 55′ 28″ O
53° 36′ 29″ N, 9° 55′ 28″ O

Länge 3,6 km
Linke Nebenflüsse Schießplatzgraben, Graben Stadionstraße, Fangdiekgraben, Jaarsmoorgraben
Rechte Nebenflüsse Düngelau
Großstädte Hamburg
Schiffbar nein

Quelle der Mühlenau beim Volksparkstadion (Schnackenburgallee)

Mühlenau


Altonaer Volkspark
Rückhaltebecken
Schießplatzgraben
Graben Stadionstraße
Farnhornstieg
Fangdiekgraben
Fangdieckstraße
S-Bahn-Trasse
Güterumgehungsbahn
Lampéstraße
Möhlenort
Furtweg
Jaarsmoorgraben
Kieler Straße
Eidelstedter Feldmark
Rückhaltebecken
Düngelau
A7
Kollenhofgraben
Kollau

Die Mühlenau ist ein etwa 3,6 Kilometer langer Bach in Hamburg-Bahrenfeld, Hamburg-Lurup und Hamburg-Eidelstedt. Zwischen ihrer Quelle in der Nähe des Volksparkstadions bis zur Mündung in die Kollau verläuft sie zu großen Teilen begehbar und durch Parks und Wohngebiete.

Auf einer Karte aus dem 19. Jahrhundert ist noch der Mühlenteich erkennbar.[1]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie entspringt an der Sylvesterallee nahe dem Volksparkstadion. Von dort verläuft sie zum Farnhornstieg, wo sie durch ein Rückhaltebecken den Graben Stadionstraße und den Schießplatzgraben aufnimmt. An der Fangdieckstraße nimmt sie den Fangdiekgraben auf. Sie unterquert die Lampéstraße, die Straße Möhlenort und den Furtweg. Kurz vor der Kieler Straße nimmt sie den Jaarsmoorgraben auf.

Die Mühlenau verläuft weiter durch die Eidelstedter Feldmark, wo sie durch ein Rückhaltebecken die Düngelau aufnimmt. Danach unterquert sie die A7, erhält noch Zufluss durch den Kollenhofgraben und mündet in die Kollau.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mühlenau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Historische Europakarte aus dem 19.JH - Mapire. Abgerufen am 11. Oktober 2020.