Mühlenbachsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mühlenbachsee

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

f1
Lage Nördlich von Rotenburg, im niedersächsischen Landkreis Rotenburg
Fläche 12 ha
Kennung NSG LÜ 167
WDPA-ID 164721
Geographische Lage 53° 8′ N, 9° 25′ OKoordinaten: 53° 8′ 10″ N, 9° 24′ 48″ O
Mühlenbachsee (Niedersachsen)
Einrichtungsdatum 16.07.1988
Verwaltung NLWKN

Der Mühlenbachsee ist ein unter Naturschutz stehender See etwa 1 km nördlich der niedersächsischen Stadt Rotenburg (Wümme) im Landkreis Rotenburg (Wümme).

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 167 ist 12 Hektar groß. Es liegt nördlich von Rotenburg (Wümme). Entstanden ist der See durch Bodenabbau im Zuge des Baus der nördlichen Ortsumgehung Rotenburg in den 1980er Jahren. Er wird vom Mühlenbach durchflossen. Durch die Unterschutzstellung sollte die naturnahe Entwicklung des Sees, die Erhaltung der Flachwasserbereiche mit Röhrichten und Gebüschen im ebenfalls unter Schutz gestellten Uferbereich sichergestellt werden.

Das Gebiet steht seit dem 16. Juli 1988 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Rotenburg (Wümme).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]