Mühlenmuseum Pewsum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mühlenmuseum Pewsum

Pewsumer Mühle mit Gulf- und Lagerhaus (2009)

Pewsumer Mühle mit Gulf- und Lagerhaus (2009)

Lage und Geschichte
Mühlenmuseum Pewsum (Niedersachsen)
Mühlenmuseum Pewsum
Koordinaten 53° 26′ 6″ N, 7° 5′ 22″ OKoordinaten: 53° 26′ 6″ N, 7° 5′ 22″ O
Standort DeutschlandDeutschland Deutschland
NiedersachsenNiedersachsen Niedersachsen
DEU Landkreis Aurich COA.svg Landkreis Aurich
Wappen Gemeinde krummhoern.gif Krummhörn
Wappen Pewsum.png Pewsum
Erbaut 1842
Zustand technisches Denkmal
Nutzung als Museum
Technik
Nutzung Getreidemühle
Antrieb Windmühle
Windmühlentyp Galerieholländerwindmühle
Flügelart Segelgatterflügel
Anzahl Flügel 4
Nachführung Windrad

Das Mühlenmuseum Pewsum befindet sich in einer Holländerwindmühle sowie in dem daneben liegenden Gulfhaus im ostfriesischen Pewsum.[1] Im Museum sind alte Gebrauchsgegenstände, wie Kutschen, ausgestellt. Des Weiteren befasst sich das Museum mit der Handwerkskunst vergangener Jahrhunderte und dem ostfriesischen Landleben.[2] Das Gulfhaus ist für kulturelle Aktivitäten und kreative Zwecke umgestaltet worden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der dreistöckige Galerieholländer mit Gulfscheune wurde als dritte Mühle an diesem Standort in den Jahren 1842 und 1843 gebaut.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mühlenmuseum Pewsum. Heimatverein Krummhörn e. V.. Abgerufen am 2. April 2013.
  2. Museen in Ostfriesland. Internetagentur Hermann Jack. Abgerufen am 2. April 2013.