Mülenen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mülenen
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Frutigen-Niedersimmentalw
Einwohnergemeinde: Reichenbach im Kandertali2w1
Postleitzahl: 3711
Koordinaten: 619480 / 165230Koordinaten: 46° 38′ 17″ N, 7° 41′ 35″ O; CH1903: 619480 / 165230
Höhe: 692 m ü. M.
Karte
Mülenen (Schweiz)
Mülenen
wwww
Letzimauer bei Mülenen

Mülenen ist ein kleiner Ort auf 692 m ü. M. im Kandertal im Kanton Bern. Die Strasse entlang des Suldbachs trennt den Ort und ist zugleich die Gemeindegrenze zwischen Reichenbach im Kandertal und Aeschi bei Spiez. Mülenen liegt an der Lötschberglinie im Berner Oberland in der Schweiz. Vom Dorf aus führt die Niesenbahn, die längste Standseilbahn Europas, auf den Niesen am Thunersee.

Geschichte und Archäologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mülenen stand die mittelalterliche Burg Mülenen und eine Letzimauer, die quer durch das Tal verlief. Letztere wurde 1990 und 1995 vom archäologischen Dienst des Kantons Bern freigelegt und konserviert. Im Sodbrunnen der Burg fand sich unter anderem eine mittelalterliche Schachfigur aus Holz mit reicher Verzierung.

Die Sperrstelle Mülenen aus dem Zweiten Weltkrieg gilt als militärhistorisches Denkmal von regionaler Bedeutung.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Wild: Reichenbach. Burg und Letzi Mülenen. Die Rettungsgrabungen von 1941 und 1990–96. Bern 1997. ISBN 3-258-05661-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mülenen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien