Münkeboe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Münkeboe
Der Ortsteil führt kein eigenes Wappen
Koordinaten: 53° 30′ 56″ N, 7° 22′ 21″ O
Höhe: 4 m ü. NN
Einwohner: 1739 (1. Jul. 2012)[1]
Eingemeindung: 1. Juli 1972
Postleitzahl: 26624
Vorwahl: 04942
Karte
Lagekarte der Gemeinde Südbrookmerland
Die Mühle in Münkeboe ist ein Galerieholländer
Die Mühle in Münkeboe ist ein Galerieholländer

Münkeboe [mʏnkəˈboː] ist seit der Gemeindegebietsreform vom 1. Juli 1972 ein Ortsteil der Gemeinde Südbrookmerland[2] im Landkreis Aurich in Ostfriesland. Münkeboe hatte im Jahre 2005 etwa 1800 Einwohner. Ortsvorsteher ist Alfred Wienekamp (SPD).[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Münkeboer Dörpmuseum werden seit 1990 alte Handwerkskunst und Arbeitsgeräte der ländlichen Bevölkerung ausgestellt. Das Museum beinhaltet unter anderem eine funktionsfähige Windmühle, eine komplett eingerichtete Stellmacherei, Schmiede, Tischlerei, Töpferei, Bäckerei, Schulzimmer und Kolonialwarenladen. Zu bestimmten Vorführzeiten sind diese Einrichtungen belebt. Das Museum gibt es auch in einer mobilen Ausführung, die überall zum Einsatz kommen kann.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einmal im Jahr anlässlich der Münkeboer Festtage rollt ein Korso mit mehreren Wagen durch das alte Moorkolonistendorf. Dazu gehört auch ein Oldtimertreffen mit 600 alten Pkws, Motorrädern und Traktoren. Diese Veranstaltung ist auch touristisch von Bedeutung.

Kirchen und Religionsgemeinschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Münkeboe existiert eine Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde um die Kirche Zum guten Hirten. Die Kirchengemeinde wurde 1896 aus den Kolonien Münkeboe und Moorhusen gebildet und aus unter Errichtung einer eigenen Pfarrstelle ihrer bisherigen Verbindung mit der Kirchengemeinde Engerhafe gelöst.[4]

Angehörige der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde werden von der Gemeinde im benachbarten Moorhusen betreut. Die für die wenigen Katholiken zuständige Kirche befindet sich in Aurich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeinde Südbrookmerland: Einwohnerzahlen, abgerufen am 17. Dezember 2012
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 260.
  3. Gemeinde Südbrookmerland: Ortsvorsteher, abgerufen am 15. Dezember 2012
  4. Reimers: Münkeboe. In: Philipp Meyer: Die Pastoren der Landeskirchen Hannovers und Schaumburg-Lippes seit der Reformation. Band 2, Göttingen 1942, S. 160