Müsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Müsch
Müsch
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Müsch hervorgehoben
Koordinaten: 50° 23′ N, 6° 50′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Ahrweiler
Verbandsgemeinde: Adenau
Höhe: 389 m ü. NHN
Fläche: 3,81 km2
Einwohner: 210 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 55 Einwohner je km2
Postleitzahl: 53533
Vorwahl: 02693
Kfz-Kennzeichen: AW
Gemeindeschlüssel: 07 1 31 052
Adresse der Verbandsverwaltung: Kirchstraße 15
53518 Adenau
Website: www.adenau.de
Ortsbürgermeister: Matthias Schüller
Lage der Ortsgemeinde Müsch im Landkreis Ahrweiler
RemagenGrafschaft (Rheinland)Bad Neuenahr-AhrweilerSinzigBad BreisigBrohl-LützingGönnersdorf (bei Bad Breisig)Waldorf (Rheinland-Pfalz)BurgbrohlWassenachGleesNiederzissenWehr (Eifel)GalenbergOberzissenBrenkKönigsfeld (Eifel)SchalkenbachDedenbachNiederdürenbachOberdürenbachWeibern (Eifel)KempenichHohenleimbachSpessart (Brohltal)HeckenbachKesselingKalenborn (bei Altenahr)Berg (bei Ahrweiler)KirchsahrLind (bei Altenahr)RechDernauMayschoßAltenahrAhrbrückHönningenKaltenbornAdenauHerschbroichMeuspathLeimbach (bei Adenau)DümpelfeldNürburg (Gemeinde)Müllenbach (bei Adenau)QuiddelbachHümmelOhlenhardWershofenArembergWiesemscheidKottenbornWimbachHonerathBauler (Landkreis Ahrweiler)SenscheidPomsterDankerathTrierscheidBarweilerReifferscheidSierscheidHarscheid (bei Adenau)DorselHoffeld (Eifel)WirftRodderMüschEichenbachAntweilerFuchshofenWinnerathInsulSchuld (Ahr)Nordrhein-WestfalenLandkreis NeuwiedLandkreis VulkaneifelLandkreis Mayen-KoblenzKarte
Über dieses Bild

Müsch ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Adenau an. Müsch ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort 975 als Muska, in einem Prekarievertrag der Abtei St. Maximin. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts gehörte der Ort zum kurkölnischen Amt Nürburg. Bei den Hochwassern in den Jahren 1804 und 1910 kamen mehrere Menschen ums Leben.

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Müsch besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Filialkirche St. Katharina in Müsch wurde 1787 erbaut. Dort erinnern Pestkreuze an die Hilfe, die die Müscher Bevölkerung dem von einer schweren Pestepidemie heimgesuchten Nachbarort Rodder entgegenbrachte. Siehe Liste der Kulturdenkmäler in Müsch

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Müsch ist günstig an der Bundesstraße 258 gelegen, die von Koblenz nach Aachen verläuft und dabei die Eifel durchquert. Die Landesstraße 73 ist ein Zubringer zur B 258 und verbindet den Ort mit dem im Norden gelegenen Antweiler.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Müsch – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2017, Gemeindeebene (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen