M1 (Weißrussland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/BY-M
Magistrale M1 in Weißrussland
M1 (Weißrussland)
 Tabliczka E30.svg
Karte
Verlauf der M1
Basisdaten
Betreiber: Белавтодор / Belavtodor
Straßenbeginn: Orscha
(54° 41′ N, 31° 0′ O)
Straßenende: Brest
(52° 7′ N, 23° 34′ O)
Gesamtlänge: 611 km

Woblaste:

Orsha-M1Route.JPG
Die M1 bei Orscha, Blick in Richtung Talatschyn
Straßenverlauf
Russland Weiter auf M1 E30Moskau
Grenzübergang (0)  Grenzübergang Redki (BY) — Krasnaja Gorka (RUS)
Mautstelle PKO Redki
Kreuzung (23)  Dubrouna P22
Knoten (37)  Orscha M8 E95 P87
Knoten (54)  Orscha P15
Knoten (76)  Talatschyn P19
Knoten (90)  Talatschyn P26
Kreuzung (119)  Krupki P62
Kreuzung (142)  Krupki P19
Mautstelle PKO Krupki
Knoten (162)  Baryssau P53
Kreuzung (174)  Baryssau P67
Knoten (191)  Schodsina
Knoten (212)  Smalewitschy P59
Knoten (214)  Smalweitschy P69
Knoten (224,5)  Minsk M2 Symbol: Airport
Knoten (245)  Minsk M4M5
Knoten (265)  Minsk P23
Knoten (289)  Dsjarschynsk P1P65
Knoten (304)  Usda P 68
Mautstelle PKO Kolosowo
Knoten (318)  Stoubzy P2 E85
Kreuzung (329)  Stoubzy P54
Knoten (340)  Stoubzy P64
Knoten (349)  Njaswisch P11
Knoten (389)  Baranawitschy P5
Knoten (398)  Baranawitschy P108
Knoten (435)  P43 P2 E85
Knoten (461)  Iwazewitschy P6
Knoten (483)  Byelaazyorsk P 136
Knoten (497)  Bjarosa P84
Knoten (530)  Pruschany P81
Kreuzung (546)  Kobryn M10
Knoten (555)  Kobryn M12
Kreuzung (576)  Schabinka P7
Mautstelle PKO
Knoten (590)  Brest
Kreuzung (602)  Brest P83
Kreuzung (603)  Brest P16
Grenzübergang (611)  Grenzübergang Kozlovichi (BY) — Kukuryki (PL)
Vorlage:AB/Wartung/WeiterPLPolen Weiter auf DK68 E30Warschau
Vorlage:AB/Wartung/WeiterPLPolen Weiter auf A2 E30Warschau

Die M1 (Magistrale Nr. 1) ist eine Fernstraße in Weißrussland. Sie ist Teil der Europastraße 30 und die bedeutendste Straßenverbindung Weißrusslands, da sie die russische Hauptstadt Moskau über Weißrussland mit dem Westen Europas verbindet. Die M1 führt von der russischen Grenze aus vorbei an Orscha, Baryssau, Minsk und Baranawitschy bis zur polnischen Grenze bei Brest. Sie folgt hier der Hauptverkehrsachse des Landes (parallel zur Eisenbahnstrecke Warschau-Minsk-Moskau). Die Strecke ist zwischen Kobryn (M10) und Orscha (ca. 505 km) als Autobahn ausgebaut.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

0 km russische Grenze, Straße wird dort ebenfalls als M1 bezeichnet
30 km Orscha
101 km Talatschyn
130 km Bobr
138 km Krupki
183 km Baryssau
200 km Schodsina
220 km Smalewitschy
259 km Minsk
296 km Dsjarschynsk
323 km Stoubzy
355 km Haradseja
397 km Baranawitschy
439 km Abzweigung der M 11
448 km Iwazewitschy
533 km Kobryn, Abzweigung der M 10 und der M12
563 km Schabinka
588 km Brest, Grenze zu Polen, Straße wird von dort aus als DK2 bezeichnet