M26 (Handgranate)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die M26 war eine amerikanische Handgranate.

Die M61, eine Version der M26 mit zusätzlicher Sicherung

Geschichte[Bearbeiten]

Als sich nach dem Zweiten Weltkrieg viele Fehler an der damals eingesetzten M2-Handgranate zeigten, wurde als Ersatz die M26 entwickelt. Sie wurde 1950 als Standardhandgranate der US-Streitkräfte eingeführt. Im Vietnamkrieg wurden die M26 und ihre Versionen von den US-Streitkräften eingesetzt und ab ungefähr 1970 durch die M67 ersetzt.

Die M26 und ihre Versionen wurden in folgenden Kriegen eingesetzt:

Technik[Bearbeiten]

Die M26 und ihre Versionen waren Splitterhandgranaten. Sie wog ca. 450–500 g und war ca. 99 mm lang. Ihr Durchmesser betrug 57 mm.

Versionen[Bearbeiten]

  • M26 (Urvariante)
  • M26A1
  • M26A2
  • M61 (verbesserte Sicherung)

Benutzer[Bearbeiten]