M8 (Weißrussland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/BY-M
Magistrale M8 in Weißrussland
M8 (Weißrussland)
 Tabliczka E95.svg
Karte
Verlauf der M8
Basisdaten
Betreiber: Белавтодор / Belavtodor
Gesamtlänge: 465 km

Woblaste:

Die M 8 ist eine Fernstraße in Weißrussland. Sie führt von der russischen Grenze bei Newel in südlicher Richtung über Wizebsk, Orscha, Mahiljou und Homel zur ukrainischen Grenze bei Tschernihiw. Sie ist Teil der Europastraße 95, die von Sankt Petersburg über Kiew nach Odessa führt. Im sowjetischen Fernstraßennetz hatte diese Strecke die Bezeichnung M 20.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

russische Grenze, Fortsetzung als M 20
0 km Jesjaryschtscha
42 km Haradok
78 km Ruba
Babinitschy
95 km Wizebsk
Krynki
Arechausk
159 km Querung der M 1 bei Orscha
198 km Abzweigung nach Schklou
232 km Mahiljou
Sidarawitschy
280 km Bychau
Sjalez
Swanez
322 km Dousk
345 km Merkulawitschy
364 km Sabalazze
Buda-Kaschaljowa
412 km Homel
ukrainische Grenze, Fortsetzung als M 01