MDK (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MDK ist ein 1998 veröffentlichtes Computerspiel. Der Nachfolger MDK2 kam zwei Jahre später auf den Markt. Die Spiele lassen sich als 3D-Shoot 'em ups in Third-Person-Perspektive einstufen, die teilweise auch die Egoperspektive verwenden.

MDK[Bearbeiten]

MDK wurde 1997 von Shiny Entertainment für PC veröffentlicht und später auf die PlayStation portiert. Es wurde von der Presse gelobt (z. B. PC Games: 94 %, PC Action 92 % Spielspaß) und war einer der innovativsten Titel seines Genres. Dennoch war es wirtschaftlich erfolglos.

Die vom Spieler gesteuerte Person ist Hausmeister Kurt Hectic, der für den Wissenschaftler Dr. Fluke Hawkins arbeitet und von diesem ausgesendet wird, die Erde vor einer außerirdischen Invasion zu retten.

Um dies zu bewerkstelligen, muss er mehrere gigantische Panzer zerstören, die jeweils ein ganzes Level bilden. Nicht unkopiert blieb der Anflug auf diese Panzer, der zu Beginn jedes Levels gemeistert werden muss: Im freien Fall gilt es feindlichen Geschossen auszuweichen und Extras einzusammeln.

Kurt Hectic besitzt einen besonderen Kampfanzug, der neben einem integrierten Schnellfeuergewehr mit einem im Helm implementierten Zielfernrohr ausgestattet ist. Der dadurch mögliche Scharfschützen-Modus, durch den es dem Spieler möglich ist, die Spielewelt wie mit einem Zielfernrohr zu vergrößern, war eine Innovation im Computerspieldesign. Zudem kann Kurt mit dem Anzug kurzzeitig schweben, indem er eine Art Gleitschirm aktiviert. In den Levels mit Kurt finden sich immer wieder besondere Sorten von Munition, die Kurt verwenden kann, oder auch Gadgets, mit denen er die Gegner ablenken oder sich unsichtbar machen kann. Eines dieser Gadgets ermöglicht es außerdem, den sechsbeinigen Roboter-Hund Max einen Luftangriff auf feindliche Ziele fliegen zu lassen. Max trifft nur die angegebene Position und ist nicht in der Lage, bewegliche Gegner zu verfolgen.

Ebenso wie sein Nachfolger MDK2 zeichnet sich MDK durch sehr skurrilen Humor und düstere, zum teil surrealistisch wirkende Levels aus.

MDK2[Bearbeiten]

MDK2 erschien im Jahr 2000 und ist der von BioWare programmierte Nachfolger.

Erschienen ist das Spiel für PC und Dreamcast. Zudem gibt es noch eine erweiterte Version unter dem Namen MDK2: Armageddon für PlayStation 2.

Zum spielen der PC-Version benötigt man mindestens einen Prozessor mit 200 MHz, 16 MB RAM, eine OpenGL-Grafikkarte mit 4 MB sowie 250 MB Speicherplatz auf einer Festplatte. Empfohlen werden ein Prozessor mit 300 MHz, 32 MB RAM sowie eine OpenGL-Grafikkarte mit 8 MB.

Story und Gameplay[Bearbeiten]

Die Story knüpft direkt an das Ende des ersten Teils an. Ein weiteres außerirdisches Riesengefährt wird in der Stadt Edmonton geortet und Kurt muss wieder einmal in den Panzer eindringen und den Piloten ausschalten, um das Gerät zum Anhalten zu bringen.

Zusätzlich zum Hausmeister Kurt darf man im Nachfolger auch die Kontrolle des zerstreuten Dr. Fluke Hawkins und des sechsbeinigen Roboter-Hundes Max übernehmen. Das Spiel bietet 10 Levels und 20 verschiedene Gegner. Gerade die Endgegner sind extrem abwechslungsreich. Der Spieler übernimmt abwechselnd die Kontrolle über die drei Charaktere mit ihren jeweils unterschiedliche Fähigkeiten:

Kurt entspricht der Darstellung im ersten Teil.

Max kann bis zu 4 Waffen gleichzeitig benutzen und an einigen Stellen kann er einen speziellen Raketenrucksack einsetzen. Die Abschnitte mit Max spielen sich am rasantesten.

Dr. Fluke Hawkins behauptet sich vor allem durch die geschickte Kombination der Gegenstände, die er im Spiel findet, im Kampf gegen die Aliens. Aus einem Toaster, Brot, sowie etwas radioaktiver Flüssigkeit wird so zum Beispiel eine effektive Waffe. Allerdings kann der Doktor auch kurzzeitig zu einem Riesen mutieren.

Bedeutung der Abkürzung „MDK“[Bearbeiten]

In der auf der Installations-CD mitgelieferten Readme werden einige Bedeutungen von MDK aufgelistet:

  • Murder Death Kill (originaler Titel zur Entwicklungszeit), ein Zitat aus dem Film Demolition Man (1993)
  • Max, Dr. Hawkins, and Kurt
  • My Dog Ken (Mein Hund Ken)
  • Million Dollar KO
  • Maim Death Kill (Verstümmeln Tod Töten)
  • Massive Dollops of Ketchup (Wörtlich: Massive Klumpen von Ketchup)
  • Mother's Day Kisses (Muttertags-Küsse, weil die Readme am Muttertag geschrieben wurde)
  • My Diary something beginning with K. (Mein Tagebuch irgendetwas das mit K. beginnt)
  • Mission: Deliver Kindness (Mission: Überbringe Freundlichkeit)
  • Menschen Denken Kreativ (Laut der FAQ-Datei von MDK)

Weblinks[Bearbeiten]