MIÉNK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pál Szinyei Merse Auf der Schaukel (1869)
József Rippl-Rónai Schloß Körtvélyesi (1901)
Károly Ferenczy Sommer (1901)

Die MIÉNK (Magyar Impresszionisták és Naturalisták Köre) war die ungarische Gesellschaft der Impressionisten und Naturalisten. Sie wurde 1907 u. a. von den Künstlern Károly Ferenczy, Valér Ferenczy, Béla Iványi-Grünwald sowie István Réti gegründet. Im Januar 1908 fand die erste Ausstellung statt, gezeigt im Nationalsalon Budapest (Nemzeti Szalon). Die zweite Ausstellung des Salons wurde am 14. Januar 1909 ebenfalls in der ungarischen Hauptstadt eröffnet. Seit dieser Schau stellte die Vereinigung in Klausenburg, Oradea und Arad aus. 1910 wurde die letzte Ausstellung eröffnet.

Ausstellende Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Krisztina Passuth: Treffpunkte der Avantgarden Ostmitteleuropa 1907 - 1930. Aus dem Ungarischen von Anikó Harmath. Budapest : Balassi 2003 (1998), S. 53