MT940

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MT940 (MT=Message Type) ist der SWIFT-Standard (Banking Communication Standard) zur elektronischen Übermittlung von Kontoauszug-Daten. Bei verschiedenen Online-Banking-Programmen wird MT940 als Schnittstelle zu anderen Programmen verwendet (z. B. für die Buchhaltung), mit denen die Kontoauszug-Daten weiter verarbeitet werden.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feldnummer Feldbezeichnung Pflichtfeld Zusatz Inhalt
 :20: Transaktionsreferenz P
 :21: Bezugsreferenz-Nummer O
 :25: Kontonummer P
 :28:, :28C: Auszugsnummer P
 :60x: Anfangssaldo P x="F" entspricht Anfangssaldo, x="M" entspricht Zwischensaldo
 :61: Transaktionsdetails O Valuta (P), Buchungsdatum (O), Soll-Haben-Kennung (P), Währung (O), Betrag (P), Buchungsschlüssel (P), Referenz (P), Bankreferenz (O), Weitere Informationen (O)
 :86: Beschreibung O
 :62x: Schlusssaldo P x="F" entspricht Anfangssaldo, x="M" entspricht Zwischensaldo

(P=Pflicht, O=Optional)

Erklärung am Beispiel Schlusssaldo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beispiel: ":62F:C170403EUR17,00"
  • Feld : ":62F:" = Schlussaldo "F" bei Schlussaldo "M" bei Zwischensaldo
  • Subfeld 1: "C" = Credit, "D" = Debit (Soll-Haben-Kennung)
  • Subfeld 2: "170403" Buchungsdatumdatum Aufbau: "JJMMTT"
  • Subfeld 3: "EUR" Währung
  • Subfeld 4: "17,00" Betrag

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zeilenumbrüche: wird der Inhalt des Feldes :86: länger als 65 Zeichen, so wird in die darauffolgende Zeile umgebrochen, die Beschreibung im Feld :86: darf maximal 390 Zeichen in 6 Zeilen umfassen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SWIFT-Nachricht

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]